Meldungen

Personalia | Mahdi Motagh zum Gastprofessor nach Wuhan, China berufen

v.l.n.r.: Prof. Tao Li (GNSS Research Center), Prof. Mahdi Motagh, Prof. Liu Jingnan (ehemaliger Präsident der Wuhan Universität; Foto mit freundlicher Genehmigung von: L. Tao, Wuhan University, China).

Mahdi Motagh, GFZ-Sektion Fernerkundung, ist als Gastprofessor an die Wuhan Universität in China berufen worden.

Motagh, der bereits eine gemeinsame Berufung für Radarfernerkundung von GFZ und Leibniz Universität Hannover innehat, wird eng mit dem GNSS (‚Global Navigation Satellite Systems‘) Forschungszentrum der Universität Wuhan zusammenarbeiten. Außerdem ist geplant, die Zusammenarbeit zwischen der Universität und dem GFZ im Bereich der Radarfernerkundung zu stärken. Insbesondere sollen Satellitendaten genutzt werden, um Deformationsprozesse der Erdoberfläche zu analysieren, die mit verschiedenen Geogefahren und Ingenieursanwendungen in Verbindung gebracht werden, wie beispielsweise Erdbeben, Hangrutschungsprozessen oder auch menschlicher Aktivität in Städten. (ak)

Weitere Meldungen

Bericht | Fernerkundung in Polarregionen - iCUPE-Projekttreffen am GFZ

Bundesministerin Karliczek und Landesministerin Münch auf dem Telegrafenberg

Personalia | 11. EARSeL SIG IS Workshop - Drei Preise für zwei GFZ-Wissenschaftlerinnen

Interview | Constanza Rodriguez Piceda und Marisa Repasch: StRATEGy - Zusammenhänge...

Detektivarbeit im afrikanischen Grabenbruch

Earthshape - Deutsch-chilenisches Forschungsprojekt geht in die zweite Phase

Bericht | Kolumbianischer Handelsminister und Botschafter zu Besuch am GFZ

Satellitenumlaufbahnen per Laser bestimmen

GFZ Discovery PostDoc Fellowship geht in die zweite Runde

Personalia | Zwei „Lecture Tour“-Auszeichnungen für Sarah Gleeson