eScience-Zentrum

Überblick

Die Ergebnisse der Informatik verändern in allen Wissenschaftsbereichen technologische Rahmenbedingungen und die Art und Weise wie Forschung durchgeführt wird. eScience beschreibt dabei eine Vision des zukünftigen wissenschaftlichen Arbeitens und die mittel- bis langfristige Entwicklung der wissenschaftlichen Praxis dorthin.

Die Mission des eScience-Zentrums (ID2) liegt in der Umsetzung der Digitalen Transformation in den Geowissenschaften unter Nutzung aktueller und zukunftsfähiger Informationstechnologien (IT). In diesem Kontext baut das eScience-Zentrum Dienstleistungen auf, um diese als GFZ-weite Services für die wissenschaftlichen Sektionen und Research Units am GFZ sowie als Helmholtz-weite Services für Helmholtz-Zentren anzubieten.

Darüber hinaus ist das eScience-Zentrum an der strategischen und organisatorischen Entwicklung in den Bereichen Forschungsdaten, wissenschaftliche Softwareentwicklung und IT-Forschungsinfrastrukturen und dem Zusammenspiel der drei Themen am GFZ, innerhalb der Helmholtz-Gemeinschaft und in nationalen sowie internationalen Initiativen eingebunden.

Daten, Produkte, Dienste

Bei der Entwicklung von zukunftsfähigen IT-Lösungen bietet das eScience-Zentrum GFZ-weite und z.T. Helmholtz-weite Dienstleistungen. Dazu gehören die Beratung und Unterstützung von Sektionen, Arbeitsgruppen und Research Units, die Kooperation in Projekten und Forschungsvorhaben sowie die Organisation und Durchführung von Trainings und Workshops. Außerdem engagiert sich das eScience-Zentrum in Gremien und bei Veranstaltungen und bringt Themen und Anforderungen der Wissenschaftler in diese ein.

mehr erfahren
Themen

Kernthema des eScience-Zentrums sind die Digitale Transformation und der damit verbundene Digitale Wandel. Aufgabe des eScience-Zentrum ist, die Sektionen, Arbeitsgruppen und Research Units des GFZ bei diesem kontinuierlichen Prozess der Veränderung zu begleiten und bei der Entwicklung von zukunftsfähigen IT-Lösungen bei den Themen Forschungsdaten und Datenmanagement, Forschungssoftware und wissenschaftliche Softwareentwicklung sowie IT-Infrastrukturen der Zukunft und eScience Plattformen zu unterstützen.

mehr erfahren

Veranstaltungen

GIS Day

Der GIS Day bietet den Nutzern und Nutzerinnen Geografischer Informationssysteme ein internationales Forum für die Präsentation neuer GIS-Anwendungen. Die Initiative möchte die Öffentlichkeit und jede/n Einzelne/n dazu anregen, sich mit Geografie und dem Nutzen von GIS auseinanderzusetzen. Weltweit wird der GIS Day seit 1999 alljährlich im November zelebriert.

mehr erfahren
Software Writing

Das eScience-Zentrum des GFZ bietet regelmäßig Kurse zum Thema Software Writing Skills für NachwuchswissenschaftlerInnen an. Das Schreiben von Code sollte auch innerhalb der Geowissenschaft minimalen Ansprüchen des Software-Engineering genügen. In den Kursen werden den Teilnehmenden entsprechende Kenntnisse samt best practice Beispielen und Prozessen vermittelt.

mehr erfahren

Konferenzen

deRSE19 - Erste Konferenz für Forschungssoftware in Deutschland

Nach dem Erfolg der ersten drei internationalen Konferenzen der Research Software Engineers (RSEs) in Großbritannien fand vom 4. bis 6. Juni 2019 im Wissenschaftspark Albert Einstein in Potsdam die erste Konferenz in Deutschland zum Thema Forschungssoftware statt.

mehr erfahren
zurück nach oben zum Hauptinhalt