Untertagelabore

Geothermie-Forschungsplattform Groß Schönebeck

Das Geothermie-Labor dient als Referenz zur Entwicklung geothermischer Technologien für hydrothermale Speichergesteine mit geringer Durchlässigkeit. Zwei Forschungsbohrungen erschließen Horizonte des Norddeutschen Beckens in Tiefen zwischen 3,9 und 4,4 Kilometern bei Temperaturen um 150°C.

mehr erfahren
Pilotstandort Ketzin

Mit seinen 5 Forschungsbohrungen und den fest installierten geochemischen und geophysikalischen Proben- und Messsystemen stellt der Pilotstandort Ketzin eine weltweit einzigartige Infrastruktur zur Erforschung der geologischen CO2-Speicherung dar.

mehr erfahren
KTB Tiefenlabor

Die Operational Support Group (OSG) des ICDP betreibt das KTB Tiefenlabor in Windischeschenbach (Oberpfalz, Bayern). Das Tiefenlabor besteht aus zwei Bohrlöchern inkl. Infrastruktur zum Test von Sonden sowie Werkstätten. Vorhanden sind u. a. Winden für beide Bohrlöcher mit Standard 7-Leiter Logging Kabel und Schlumberger 31-pin oder GO7/GO4 Anschlüssen. Das KTB Tiefenlabor ist die ideale Testanlage für in-situ Messungen von Sonden und Messgeräten für Langzeitmessungen unter den gegebenen Druck- und Temperaturbedingungen.

mehr erfahren
GFZ-UntertageLabor Freiberg

Das UntertageLabor des Deutschen GeoForschungsZentrums im Lehr- und Forschungsbergwerk "Reiche Zeche" in Freiberg, Sachsen bietet die Möglichkeit, mit entsprechenden Versuchsreihen und unter bekannten geologischen Bedingungen die notwendige Systemreife zu realisieren.

mehr erfahren
OSG ICDP

Die Operational Support Group OSG des Internationalen Kontinentalen Wissenschaftlichen Bohrprogramms (ICDP) mit Sitz am GFZ bietet PIs erfolgreicher ICDP-Bohranträge Zugang zur Nutzung des ICDP-Instrumentenpools sowie Servicedienstleistungen. 

mehr erfahren
zurück nach oben zum Hauptinhalt