Meldungen

Neues Heft „System Erde“: Titelthema Transfer

Das neue Heft „System Erde“ ist kürzlich erschienen. Es gibt einen Einblick in die Bandbreite des Wissens- und Technologietransfers am GFZ.

mehr erfahren

Humboldt-Forschungspreisträger Prof. Dr. Jeroen Aerts

Prof. Dr. Jeroen Aerts von der VU Amsterdam (Niederlande) wurde mit dem Humboldt-Forschungspreis ausgezeichnet und wird in der Sektion 4.4 – Hydrologie forschen.

mehr erfahren

See im Dschungel: neue Einblicke in die Entwicklung der Erdatmosphäre vor 3 Mrd. Jahren

Überraschende Erkenntnis: Mikroben setzen vor allem das hochwirksame Treibhausgas Methan frei.

mehr erfahren

Planetarische Kennziffern der geomagnetischen Aktivität

Einer der international wichtigsten Indizes für geomagnetische Störungen, der Kp-Index, wurde mit einer DOI versehen, um die weltweite Nutzung nachvollziehen zu können.

mehr erfahren

Gebirgswachstum beeinflusst Treibhauseffekt

Verwitterungsprozesse können Kohlendioxid binden oder freisetzen – In „aktiven“ Gebirgsregionen dominiert Freisetzung

mehr erfahren

Prof. Frank Flechtner wurde mit dem AIAA International Cooperation Award ausgezeichnet

Prof. Frank Flechtner wurde mit dem AIAA International Cooperation Award ausgezeichnet.

mehr erfahren

Prof. Dr. Dirk Wagner neuer Leiter von Department 3 – Geochemie

Prof. Dr. Dirk Wagner wurde zum neuen Leiter des Department 3 – Geochemie benannt.

mehr erfahren

Voraussetzungen für Leben schon vor 3,5 Milliarden Jahren

Erstmals konnten in so alten Flüssigkeiten organische Moleküle nachgewiesen werden, als mögliche Nährstoffe für Ur-Mikroben.

mehr erfahren

Dr. Dirk Sachse ist neuer Direktor von Topic 5 „Future Landscapes“ am GFZ

Dr. Dirk Sachse hat die Funktion als Direktor von Topic 5 „Future Landscapes“ für das GFZ im aktuellen Forschungsprogramm PoF IV (2021-2027) übernommen.

mehr erfahren

Prof. Dr. David Bruhn wird das EERA-Forschungsprogramm Geothermie leiten

Ab dem 1. Juli 2021 wird Prof. Dr. David Bruhn die Koordination des Forschungsprogramms Geothermie der European Energy Research Alliance (EERA) übernehmen.

mehr erfahren