Meldungen

Gebirgswachstum beeinflusst Treibhauseffekt

Verwitterungsprozesse können Kohlendioxid binden oder freisetzen – In „aktiven“ Gebirgsregionen dominiert Freisetzung

mehr erfahren

Prof. Frank Flechtner wurde mit dem AIAA International Cooperation Award ausgezeichnet

Prof. Frank Flechtner wurde mit dem AIAA International Cooperation Award ausgezeichnet.

mehr erfahren

Prof. Dr. Dirk Wagner neuer Leiter von Department 3 – Geochemie

Prof. Dr. Dirk Wagner wurde zum neuen Leiter des Department 3 – Geochemie benannt.

mehr erfahren

Voraussetzungen für Leben schon vor 3,5 Milliarden Jahren

Erstmals konnten in so alten Flüssigkeiten organische Moleküle nachgewiesen werden, als mögliche Nährstoffe für Ur-Mikroben.

mehr erfahren

Dr. Dirk Sachse ist neuer Direktor von Topic 5 „Future Landscapes“ am GFZ

Dr. Dirk Sachse hat die Funktion als Direktor von Topic 5 „Future Landscapes“ für das GFZ im aktuellen Forschungsprogramm PoF IV (2021-2027) übernommen.

mehr erfahren

Prof. Dr. David Bruhn wird das EERA-Forschungsprogramm Geothermie leiten

Ab dem 1. Juli 2021 wird Prof. Dr. David Bruhn die Koordination des Forschungsprogramms Geothermie der European Energy Research Alliance (EERA) übernehmen.

mehr erfahren

Preisträger der Humboldt-Stiftung forschen in der Sektion Geomagnetismus

Die Preisträger der Alexander von Humboldt-Stiftung Dr. Mahgoub (Ägypten) und Dr. Rout (Indien) werden in der Sektion "Geomagnetismus" forschen.

mehr erfahren

Start des Projekts TsunamiRisk

Start des Projekts TsunamiRisk: Tsunamis können auch durch Vulkane und Erdrutsche ausgelöst werden. Bisher kann das indonesische Frühwarnsystem solche Risiken nicht erfassen.

mehr erfahren

Ausdehnung des riesigen Paläo-Sees Mweru bestimmt

Paläo-See Mweru: Forschende haben das Gestein des Mweru-Grabensystems untersucht, um Jahrmillionen der Landschaftsentwicklung nachzuvollziehen.

mehr erfahren

42.000 Jahre alte sub-fossile Bäume: genauere Analyse der Umpolung des Erdmagnetfelds

Radiokarbon-Messungen der neuseeländischen Kauri-Bäume liefern auch die Grundlage für die bessere Kalibrierung geologischer Archive dieser Zeit.

mehr erfahren