In diesem Projekt wird untersucht, wie die Form eines Vulkans (z. B. Stratovulkan vs. Caldera) und dessen Wachstumsgeschichte die Tiefe und den Aufbau des Magmaspeichers beeinflussen.

SECURE zielt darauf ab, vielseitige Überwachungs-, Charakterisierungs- und Modellierungswerkzeuge für die nachhaltige Nutzung von konventionellen und unkonventionellen Kohlenwasserstoffreservoirs und Geothermie-Systemen zu entwickeln.

The European Plate Observing System (EPOS) aims at creating a pan-­‐European infrastructure for solid Earth science to support a safe and sustainable society. The mission of EPOS is to integrate the diverse and advanced European Research Infrastructures for solid Earth Science relying on new e‐science opportunities to monitor and unravel the dynamic and complex Earth System such as earthquakes and volcanic eruptions

The HGF Alliance “Remote Sensing and Earth System Dynamics” aims at the development and evaluation of novel bio/geo-physical information products derived from data acquired by a new generation of remote sensing satellites

HISS ist ein innovatives Projekt zur Entwicklung und Anwendung neuer Ansätze für die Doppeldifferenztomographie zu den Erdbebenschwarmregionen in NW Böhmen. Das Projekt zielt darauf ab, das Verständnis der Prozesse zur Entwicklung und Bildung von mittelkrustalen magmatischen Reservoirs, ihrer Dynamik und zugehörigen geothermischen Systeme zu verbessern.

Die Ursache einer ungewöhnlichen seismischen Aktivität in der Jailolo Region auf Halmahera (NE Indonesien)

Das SHEER EU H2020 behandelt das Thema LCE-16-2014: Verständnis, Vermeidung und Minderung der potenziellen Umweltauswirkungen und Risiken von Shale Gas Erkundung und Gewinnung.

Dikes and sills are large sheet-like intrusions transporting and storing magma in the Earth's crust. When propagating, they generate seismicity and deformation and may lead to volcanic eruption.

A monitoring system and network for the future is a 26-partner project funded by FP7 Environment programme of the European Commission, addressing topic “Long-term monitoring experiment in geologically active regions of Europe prone to natural hazards: the Supersite concept”.

Natural hazards and risks are often assessed individually by scientists, engineers and civil protection authorities.

Das MARsite-Projekt zielt, bezogen auf die Erdbeben verursachenden Prozesse, auf eine Verbesserung der Bewertung von Erdbebengefährdung und -risiko für die dicht besiedelte Marmara Region, durch langfristige, multidisziplinäre Monitoring-Aktivitäten - sowohl an Land als auch am Meerboden.

The MINE project intends to develop and implement tools to monitor mining areas and underground reservoirs, by means of continuous time series analysis and inversion. Thereby, the modeling focuses on fracturing processes and stress field evolution on a very local scale.

The overall aim of NERA is to achieve a measurable improvement and a long-term impact in the assessment and reduction of the vulnerability of constructions and citizens to earthquakes.

REAKT hat zum Ziel, die Effizienz der Echtzeit-Risikominderung bei Erdbeben zu verbessern sowie ihre Fähigkeit, Häuser, Infrastruktur allgemein und die Bevölkerung zu schützen.

zurück nach oben zum Hauptinhalt