Sektion 2.4: Seismologie

Ziele und Mission: Innerhalb des GFZ hat die Sektion 2.4 die Kernkompetenz für Seismologie und seismologische Infrastruktur. Eine verlässliche Einschätzung der Gefährdung durch Erdbeben setzt ein grundlegendes Verständnis geodynamischer Prozesse voraus. Wir untersuchen diese Prozesse mit Hilfe von Entwicklungen und Anwendungen seismologischer Methoden zur Abbildung von Strukturen im oberen Mantel und in der Erdkruste. Zusätzlich charakterisieren wir seismische Aktivitäten auf lokaler und globaler Ebene als Marker von Spannungs- und Deformationsprozessen. Mit unserem GEOFON Projekt fördern wir internationale Kooperation in seismologischer Forschung zur Minderung der Gefährdung durch Erdbeben und Tsunamis. In diesem Projekt betreiben wir in Kooperation mit internationalen Partnern ein weltweites Netz  seismologischer Stationen mit freiem Nahe-Echtzeit-Zugriff zu den Messdaten. Das GEOFON Datenarchive sowie unsere Kommunikations- und Prozessierungs-Software stehen ebenfalls der Öffentlichkeit zur Verfügung. Die Minderung der Folgen starker Erdbeben und Tsunamis durch Frühwarnungen erfordert eine möglichst rasche Information von Regierungsstellen, von NGOs, der Medien und der allgemeinen Öffentlichkeit über die mögliche Gefährdung. Dazu haben wir Methoden zur automatischen Lokalisierung und der Bestimmung der Magnitude und anderer Herdparameter  (Momententensor, Bruchausbreitung) entwickelt.  Diese Informationen werden in einem Bulletin zusammengefasst und automatisch an einen Interessentenkreis verschickt und im Internet veröffentlicht.

WIKI der Sektion 2.4

Standorte und Anfahrt

Neuigkeiten

SPIN Workshop

Als Mitglied des SPIN-Konsortiums organisiert das GFZ die zweite Trainingsveranstaltung in Carcans in der Nähe von Bordeaux. Ein Kurs zur seismischen Instrumentierung wird sowohl klassische seismologische Instrumente als auch neuartige optische Messprinzipien wie faseroptische Kreisel und verteilte akustische Sensoren (DAS) vorstellen. Der anschließende Workshop wird sich auf die Beobachtung und das Verständnis des zeitabhängigen Verhaltens der Erdkruste konzentrieren.

17. -22.05.2022 short SPIN Course

22.-28.05.2022 SPIN workshop

Kontakt: Chr. Sens-Schönfelder

Glückwunsch an Ya-Jian Gao zur erfolgreichen Verteidigung seiner Dissertation

11. März 2022

Ya-Jian Gao verteidigt erfolgreich seine Dissertation mit dem Titel “Seismic structure beneath the Central Andes revealed by full waveform inversion"
Herzlichen Glückwunsch Ya-Jian
https://refubium.fu-berlin.de/handle/fub188/34430

Glückwunsch an Alexandra Mauerberger zur erfolgreichen Verteidigung ihrer Dissertation

29. Oktober 2021

Alexandra Mauerberger verteidigt erfolgreich ihre Dissertation mit dem Titel "From Craton to Present Mountains - The Scandinavian Lithosphere Imaged by Rayleigh Surface Waves and Ambient Noise"
Herzlichen Glückwunsch Alexandra
https://refubium.fu-berlin.de/handle/fub188/34334

zurück nach oben zum Hauptinhalt