Internationaler Trainingskurs

"Seismologie und Einschätzung der Erdbebengefährdung"

Die GFZ-Sektion Erdbeben- und Vulkanphysik führt alljährlich Trainingskurse zur "Seismologie und Einschätzung der Erdbebengefährdung" auf dem Gebiet der Geowissenschaften und Katastrophenvorbeugung durch, im Rahmen des Aus- und Weiterbildungsprogrammes der UNESCO.

Die Kurse vermitteln sowohl eine theoretische Grundausbildung als auch praktisches Training. Sie richten sich insbesondere an GeowissenschaftlerInnen, IngenieurInnen und TechnikerInnen aus erdbebengefährdeten Entwicklungsländern.

Die Kurse finden jährlich in wechselnder Folge in Potsdam und in einem Entwicklungsland statt.

Seit 2019 können ehemalige Kursteilnehmer eine Unterstützung von eigenen Projekten und weiteren Qualifizierungen beantragen. Unterstützt vom Auswärtigen Amt können Vorschläge für diese Maßnahmen bei uns eingereicht werden. Für diese Projekte stehen Instrumente und Analysetools zur Verfügung. Weitere Informationen sind auf der englischen Webseite zu finden.


Kurs 2020

Der regionale Trainingskurs 2020 für Lateinamerika wurde aufgrund der Corona-Pandemie verschoben. Als Alternative wurde ein Internet-basierter Regionalkurs für den Balkan realisiert (26.10.2020 - 06.11.2020).

mehr erfahren

Kontakt

Dr. Claus Milkereit, Dorina Kroll
course-un@gfz-potsdam.de

zurück nach oben zum Hauptinhalt