Prof. Dr. Jens Wickert

Wissenschaftler
Prof. Dr. Jens Wickert
Haus A 17, Raum 20.03
Telegrafenberg
14473 Potsdam

Funktion und Aufgaben:

GFZ-Direktor Helmholtz-Forschungstopic "Die Atmosphäre im globalen Wandel"
Stellv. Sektionsleiter Geodätische Weltraumverfahren
Professor für “ GNSS-Fernerkundung, Navigation und Positionierung” an der Technischen Universität Berlin
Leiter des Forschungsbereiches GNSS-Fernerkundung mit den Arbeitsgruppen GNSS-Meteorologie, GNSS-Radiookkultation und GNSS-Reflektometrie

Wissenschaftliche Interessen:

Satellitengeodäsie mit Fokus auf GNSS-Anwendungen für die Erdsystemforschung
GNSS-Atmosphärensondierung (Neutralgas/Ionosphäre), -Reflektometrie und -Empfängertechnik und deren geophysikalischen Anwendungen
Atmosphären- und Ionosphärenforschung mit Untersuchungen zu Klimaänderungen und Extremwetterereignissen
Weltraumwetter (operationelles Monitoring und wissenschaftliche Studien)
Entwicklung von GNSS-Auswertesoftware und deren Anwendung unter Echtzeitaspekten
Planung und Realisierung von Satellitenmissionen mit GNSS-Komponenten für operationelle und geowissenschaftliche Anwendungen
Planung und Realisierung von geowissenschaftlichen Forschungsprojekte mit Fokus auf GNSS-Anwendungen

Karriere:

1989-1991 Wissenschaftler, Akademie der Wissenschaften der ehemaligen DDR,
                 Humboldt-Universität Berlin, Tieftemperaturphysik

1991-1993 Wissenschaftler, Deutscher Wetterdienst DWD,
                 Meteorologisches Observatorium Lindenberg, Sonnenfotometrie

1993-1995 Wissenschaftler, Alfred-Wegener-Institut Bremerhaven AWI,
                 Überwinterung Neumayer-Station, Meteorologie/Atmosphärenchemie/Glaziologie

1996-1999 Wissenschaftler, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt DLR,
                 Satellitenempfangsstation Neustrelitz, GPS-Radiokkultation mit CHAMP

seit 1999 Deutsches GeoForschungsZentrum GFZ

seit 2016 Professor für "GNSS-Fernerkundung, Navigation und Positionierung" an der TU Berlin

Gastprofessuren und Forschungsaufenthalte:

2010/2008  National Central University, Chong Li, Taiwan
2006           National Cheng Kung University, Tainan, Taiwan
2004           Danish Meteorological Institute, Copenhagen, Dänemark
2003           Karl-Franzens-University Graz, Österreich
1998           Jet Propulsion Laboratory, Pasadena, USA
1996           Geodetic Observatory Metsahovi, Finnland
1994/95      Neumayer-Station, Überwinterung, Antarktis
1993           Meteorologisches Observatorium Hohenpeißenberg, Deutschland
1991           Institut für tiefe Temperaturen der Akad. der Wissenschaften, Charkow, Ukraine
1990           Technische Universität Berlin, Inst. für Festkörperphysik, Deutschland

Werdegang / Ausbildung:

Abitur, Gymnasium Rheinsberg, Deutschland, 1981
Diplom in Physik, Technische Universität Dresden, Festkörperphysik, Kryomedizin, 1989
Promotion Geophysik/Meteorologie, Karl-Franzens-Universität Graz, Österreich, 2002

Projekte:

Wissenschaftliche Gremien:

Member GNSS Science Advisory Committee (GSAC) from ESA

Member Science Panel Global Geodetic Observing System ( GGOS)
EU COST Action 1206 GNSS4SWEC, Management Committee
International Radio Occultation Working Group (IROWG) of WMO
GRUAN Task Team GNSS Precipitable Water Vapour
Chair Science Advisory group der ESA für GEROS-ISS 2011-2017
Gutachter für verschiedene ISI gelistete Fachzeitschriften (z.B., Science, JGR, GRL)
Gutachter für Forschungsprojekte im Auftrag verschiedener internationaler/nationaler Fördergremien

Auszeichnungen:

Geodäsie-Preis Nico Rüpke Stiftung 2021

Goldene Keldysch Medaille, 2012
IAG Fellow 2011
Ehrenurkunde TerraSAR-X mission 2010
Pecora Preis im GRACE team 2007
Ehrenmedaille als "Key-Scientist" COSMIC/FORMOSAT-3 Satellitenmission 2006
Wernher-von-Braun-Preis im CHAMP/GRACE team 2003
GFZ-Forschungspreis 2002 (erstmals vergeben, Einzelpreis)

Autor/Editor:

Autor/Koautor von ca. 280 ISI-gelistete Publikationen, h-index (SCOPUS): 48
ResearcherID: A-7257-2013
Vier Bücher, eins davon als Chefredakteur

Publikationen werden geladen
zurück nach oben zum Hauptinhalt