Europäischer Geothermie-Kongress


Der Europäische Geothermie-Kongress, der vom 17. bis 21.Oktober 2022 im bbc in Berlin ausgerichtet wird, bringt den gesamten europäischen Geothermiesektor zusammen und hat über Europa hinaus Bedeutung. Es ist der größte Kongress des Geothermie-Sektors auf dem europäischen Kontinent. Organisiert wird er alle drei Jahre vom European Geothermal Energy Council (EGEC), dem Fachverband für Geothermie in Europa. Erklärtes Ziel des Fachverbandes ist es, den Geothermie-Sektor in Europa zu fördern. Das GFZ ist dieses Jahr der institutionellen Hauptpartner des Kongresses und u.a. sehr stark mit Talks sowie durch die Leitung von wissenschaftlichen Sessions eingebunden. Das GFZ ist auch mit einem eigenen Stand auf dem Kongress vertreten.

Mit dem vielfältigen Angebot an Veranstaltungen für den gesamten Geothermiesektor ist der Kongress eine einzigartige Gelegenheit für Interessenvertreter:innen aus allen Bereichen des Sektors - ob nun aus Wissenschaft, Industrie, Finanzwesen, Politik oder Gesellschaft – zusammenzukommen und neueste Entwicklungen zu diskutieren.


Deutschland ist als Gastgeberland des diesjährigen Kongresses schon heute einer der führenden europäischen Märkte für geothermische Energie. Es ist beispielsweise der viertgrößte Markt für die Nutzung der Geothermie in der Fernwärme- und Fernkälteversorgung und der größte Markt hinsichtlich des geplanten Kapazitätsausbaus.

zurück nach oben zum Hauptinhalt