Dr. Matthias Winkel

Matthias Winkel
Dr. Matthias Winkel
Wissenschaftler
Telegrafenberg
Gebäude C, Raum 227
14473 Potsdam
+49 331 288-27505
matthias.winkel@gfz-potsdam.de

Funktion und Aufgaben:

PostDoc in der Grenzflächen Geochemie bei Prof. Dr. Liane G. Benning

Wissenschaftliche Interessen:

Mikrobielle Degradation von organischem Material in Permafrostablagerungen.
Methanproduktion und Methanabbau in arktischen Gebieten als Kohlenstoff-Klima Rückkopplungsprozesse.
Mikrobieller Stickstoffkreislauf in Permafrostgebieten.
Tiefe Biosphere.

Karriere:

  • seit Juni 2018 Post Doktor Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Grenzflächen Geochemie am Deutschen GeoForschungsZentrum (GFZ)
  • 2017-2018 PostDoc/Affiliated Professor als Kooperation zwischen dem Deutsches GeoForschungsZentrum (GFZ), Helmholtz-Zentrum Potsdam und dem Insitute of Northern Engineering (INE)/ Water and Environmental Research Center (WERC), University of Alaska Fairbanks
  • 2013-2017 PostDoc im Department 5 Geoarchive, Sektion 5.3 Geomikrobiologie, Deutsches GeoForschungsZentrum (GFZ) - Helmholtz-Zentrum Potsdam
  • 2010-2013 Doktorand, Max-Planck-Institut für Marine Mikrobiologie, Universität Bremen

Werdegang / Ausbildung:

  • 2010-2013 Promotion am Max-Planck-Institut für Marine Mikrobiologie in der Abteilung Mikrobielle Ökologie (MolEcol) Thema: "Chemolithotrophe und chemoheterotrophe Mikroorganismen in sedimentierten und felsigen Hydrothermalsystemen"
  • 2003-2009 Diplom in Biologie (Hautpfach: Meeresbiologie, Nebenfächer: Mirkobiologie und Biochemie)

Projekte:

Mikrobielle Gemeinschaften von terrestrischen Pleistocene und Holocene Ablagerungen ( MicroCene)
Mikrobielle Symbionten arktischer Moose ( ArcBiont)
Anaerobe Oxidation von Methan (AOM) in subaquatischem Permafrost von Thermokarst Seen            ( Goldstream)

Orcid

Google Scholar


Twitter

Loop




Publikationen