M. Sc. Laura Vivien Krone

Doktorandin
M. Sc. Laura Vivien Krone
Haus E, Raum 226
Telegrafenberg
14473 Potsdam

Funktion und Aufgaben:

Ich bin Doktorandin im EarthShape Projekt (www.earthshape.net, DFG-SPP 1803) und arbeite zusammen mit Prof. Friedhelm von Blanckenburg an der Verwitterungszone in granitischem Grundgestein im chilenischen Küstengebirge.

Wissenschaftliche Interessen:

Verwitterungs-Geochemie im Bohrprojekt „DeepEarthShape“

Geochemische Gradienten, mineralogische Veränderungen und Fe-Oxidationstiefe in der Verwitterungszone

U- Zerfallsreihen zur Bestimmung der Verwitterungsgeschwindigkeit

Kosmogenes 10Be (in situ) in Quarz zur Bestimmung von Denudationsraten

10Be(meteorisch)/9Be Verhältnisse als Indikator für die Infiltration von meteorischem Wasser

Rückkopplungsprozesse von Vegetation auf die Tiefe der Verwitterungsfront

Karriere:

Seit 2019: Doktorandin am Deutschen GeoForschungsZentrum GFZ, Potsdam, Sektion Geochemie der Erdoberfläche

2016-2019: Wissenschaftliche Hilfskraft und Tutorin (Ruhr-Universität Bochum)

Werdegang / Ausbildung:

2016 – 2019: M.Sc. Geowissenschaften – Sediment- und Isotopengeologie, Paläontologie (Ruhr-Universität Bochum), M.Sc.-Thesis: Saddle Dolomite (Betreuer: Prof. Adrian Immenhauser)

2013 – 2016: B.Sc. Geowissenschaften (Ruhr-Universität Bochum), B.Sc.-Thesis: Ultrastructure of Recent Terrestrial, Lacustrine and Marine Gastropod Shells

Projekte:

DFG-SPP Programm 1803 "EarthShape: Earth Surface Shaping by Biota"

Using innovative isotope geochemical weathering to explore deep (up to 80 m) rock weathering

Ich arbeite im Projekt “DeepEarthShape” mit Bohrkernen, die in vier verschiedenen Arbeitsgebieten entlang eines Klimagradienten in Chile gebohrt wurden. Das Ziel des Projektes ist die Bestimmung der chemischen Zusammensetzung der Verwitterungsfront sowie der Geschwindigkeit, mit der die Verwitterungsfront fortschreitet.

Publikationen werden geladen
zurück nach oben zum Hauptinhalt