Dr. Franziska Wilke

Wissenschaftlerin
Dr. Franziska Wilke
Haus D, Raum 222
Telegrafenberg
14473 Potsdam

Funktion und Aufgaben:

Leiterin des Mikrosondenlabors

Wissenschaftliche Interessen:

Petrologie und Petrographie metamorpher Gesteine: Rekonstruktion der Subduktions- und Exhumationsgeschichte von (Ultra) Hochdruckgesteinen ( EGU blog Photo Auswahl)
Isotopengeochemie: Geochronologie (U-Pb) und Thermochronologie (Ar-Ar, Spaltspurendatierung, (U-Th)/He)
Elementmobilität (zB. Metalle, radioaktive Elemente, Fluorid, REEs) bei anthropogen beeinflussten Systemen wie der unkonventionellen Gasgewinnung oder der Geothermie als auch in natürlichen Systemen
Mineralverwitterung in komplexen Umgebungen wie in Aquiferen und Hydratsedimenten unter dem Einfluss von reinem und unreinem CO 2, sowie im sauren und basischen Umfeld von Vulkanen   

Projekte:

Wissenschaftliche Gremien:

Gewähltes Mitglied im Wissenschaftlichen Rat des GFZ (2016-2022)

Auszeichnungen:

DFG Stipendiatin, Doktorandin im Graduiertenkolleg 1364 "Shaping earth's surface in a variable environment"


Publikationen werden geladen
zurück nach oben zum Hauptinhalt