Helmholtz-Zentrum Deutsches Geoforschungszentrum

Sektion 2.7: Weltraumphysik und Weltraumwetter

Überblick

Die erdnahe Weltraumumgebung ist gefährlich und stellt ein erhebliches Risiko für Satelliten und Menschen im Weltraum dar. Derzeit gibt es hunderte aktive kommerzielle Satelliten, die für die Betreiber einen jährlichen Umsatz von einem zweistelligen Milliarden Dollar generieren. Darüber hinaus gibt es eine Reihe weiterer Satelliten, die die Navigation, die Wettervorhersage und der Telekommunikation unterstützen. Häufige Satellitenausfälle, die durch das Weltraumwetter verursacht werden, haben im letzten Jahrzehnt ein starkes Interesse an der Erforschung und der Vorhersage des Weltraumwetters geweckt.

Wir sind bestrebt, die dynamische Entwicklung der gefährlichen Strahlungsumgebung des Weltraums besser zu verstehen und entwickeln Werkzeuge zur Erfassung und zur Vorhersage von negativen Auswirkungen der Weltraumumgebung, unter Verwendung von Modellen und Datenassimilation. Wir untersuchen fundamentale Prozesse in der erdnahen Umgebung und konzentrieren uns auf das Verständnis grundlegender Prozesse, die für die Entwicklung der Weltraumstrahlung verantwortlich sind. Unsere Forschung wird dazu beitragen, Satelliten sicher zu entwerfen und zu betreiben und Hochspannungsnetze sicher zu machen. Wir versuchen, eine Brücke zwischen unseren theoretischen Studien und dem High-Performance-Computing zu schlagen, um Werkzeuge zu entwickeln, die von Ingenieur:innen genutzt werden können.

Oops, an error occurred! Code: 20240722003050d01513eb
zurück nach oben zum Hauptinhalt