CO2CARE (CO2 Site Closure Assessment REsearch) beschäftigt sich mit der Entwicklung von Technologien und Verfahren, die einen sicheren und nachhaltigen Verschluss von geologischen CO2-Speichern gewährleisten.

Im Projekt konzentrieren sich die Arbeiten hauptsächlich auf drei Schwerpunkte:

•Bohrlochverschluss und Langzeitintegrität

•Reservoir-Management und Langzeitprognosen für einen nachhaltigen Verschluss

•Methoden des Risikomanagements für langfristige Sicherheit.

Neben EU-Projektpartnern sind auch kompetente Partner aus den Vereinigten Staaten, Kanada, Japan und Australien beteiligt.

Das Konsortium besteht aus insgesamt 23 Partnern, darunter Universitäten, Forschungsinstitute und multinationale Energiekonzerne.

Wissenschaftliche Koordinierung:

•01.01.2011 - 30.11.2012 Dr. Michael Kühn

•ab 01.12.2012 Dr. Axel Liebscher

CO2CARE

Ansprechpartner

Zuwendungsgeber

EU - Europäische Union

Status

abgeschlossen

Website

www.co2care.org