Ausgründungen

Das GFZ fördert Unternehmensausgründungen seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit dem Ziel der Überführung von Forschungs- und Entwicklungsresultaten in die wirtschaftliche Praxis.

DiGOS Potsdam GmbH

Entwicklung und Vertrieb von geophysikalischen und geodätischen Observationssystemen

Die DiGOS ist eine seit 2014 aktive Ausgründung aus dem GFZ.

Im Bereich der Geophysik produziert und vertreibt DiGOS kompakte und extrem stromsparende seismische Rekorder für den Betrieb von Seismometern, Geophonen und Infraschall-Sensoren.

Zusätzlich entwickelt DiGOS maßgeschneiderte Kommunikations- und Streaminglösungen für verschiedene wissenschaftliche Sensorik im Feldeinsatz. Im Bereich der Geodäsie ist DiGOS als Systemintegrator tätig. Schwerpunkt ist die Entwicklung und Lieferung von schlüsselfertigen, flexiblen "Satellite Laser Ranging" Stationen mit dem Fokus auf zukünftige autonome Stationen zur Satelliten-Laser-Kommunikation.

 

 


geomecon GmbH

Beratung und Softwareentwicklung in der Felsmechanik und Geo-Modellierung

Die Bestimmung von Gesteinseigenschaften und die komplexe Stressfeld-Modellierung ergänzen die geomechanische Beratung, die aufbauend auf den geophysikalischen Grundlagen über die Stabilitätsanalyse bis hin zur umfassenden Systembewertung für Bohrungsplanung und -aktivitäten reicht.

Im Fokus stehen Anwender aus der Geothermie, Mineralgewinnung sowie Kohlenwasserstoff- und Maschinenbauindustrie.

Die geomecon GmbH wurde im Jahr 2004 von leitenden Mitarbeitern des GFZ gegründet.


gempa GmbH

Beratung und Softwareentwicklung für das Geo-Monitoring und zur Frühwarnung von Naturereignissen

gempa entwickelt maßgeschneiderte Lösungen für die Überwachung kritischer Infrastrukturen und entwickelt dafür die seismologische Monitoring-Software seiscomp3 weiter.


GEOS4 GmbH

Beratung für Kohlenwasserstoff-Lagerstätten und Reservoirmodellierung

GEOS4 bietet Beratungsleistungen für den Upstream-Sektor der Erdölindustrie an. GEOS4 ist spezialisiert auf die Vorhersage der chemischen Zusammensetzung und die physikalischen Eigenschaften von Erdöl während der Explorations- und Produktionsphase.


Martin Otto
Referent
Martin Otto
Wissenschaftlicher Vorstandsbereich
Telegrafenberg
Gebäude F, Raum 226
14473 Potsdam
+49 331 288-1023
Zum Profil