Internationale Vernetzung des GFZ

Das GFZ hat zur Erfüllung seiner Mission - die Erforschung des Systems Erde - von jeher ein weltumspannendes Netzwerk internationaler Kooperationen. Derzeit unterhält das GFZ in über 70 Nationen formalisierte Partnerschaften mit Forschungsinstitutionen und Unternehmen.

Die interaktive Weltkarte präsentiert die internationalen, vertraglich geregelten Forschungskooperationen des GFZ. Informieren Sie sich über die weltweite Vernetzung des GFZ.

Hinweise zur Benutzung der Weltkarte:

Informationen zur Weltkarte erscheinen nur in englischer Sprache. Die Intensität der Blaufärbung gibt erste Hinweise zur Anzahl der Kooperationen in den einzelnen Ländern. Wenn Sie mit der Maus über die einzelnen Länder fahren, erscheint eine erste Übersicht über die Kooperationen, klicken sie dann in das Land hinein, erscheint rechts oben eine Übersicht der Städte, wenn Sie in einem weiteren Schritt auf die Städtenamen klicken, erscheinen die dort ansässigen Partnerinstitute. Beim Klicken auf die Partnerinstitute erscheinen in der Folge Informationen zu den Kooperationsabkommen, mit dem Link zum Kontakt im GFZ. Sie können die Weltkarte je nach Ihren Bedürfnissen vergrößern oder verkleinern und mit der Maus in der Höhe und in die Seite verschieben. Hierzu müssen Sie die Linke Maustaste festhalten und dann die Karte verschieben.

Kontakt

Christine Bismuth