hybridMT

HybridMT ist ein MATLAB/Shell-Umgebungs-Softwarepaket für die Inversion des seismischen Momententensors im Zeitbereich. Das Paket ermöglicht die Schätzung von Parametern der Verwerfungsebene und des Gleichgewichts zwischen volumetrischer und nichtvolumetrischer Belastung in der seismischen Quelle unter Verwendung verschiedener Zerlegungsschemata. Die Momententensoren von Erdbeben, die einen Cluster bilden, können mit Hilfe eines hybriden Momententensor-Ansatzes weiter verfeinert werden, der Effekte unterdrückt, die mit Pfad-, Sensor- und Standorteffekten zusammenhängen. Die Methodik ist für Erdbebendaten optimiert, die von regionalen bis lokalen seismischen Netzen aufgezeichnet wurden, sowie für akustische Emissionsaktivitäten.

Zielgruppe

Internationale Nutzerinnen und Nutzer aus dem Bereich der Seismik und den Geowissenschaften im Allgemeinen.

Funktionen

  • Inversion der ersten P-Wellen-Amplitudendaten für uneingeschränkte volle, deviatorische und doppelgekoppelte Momententensoren
  • Unterdrückung von Ausbreitungs-, Standort- und Sensoreffekten durch hybriden seismischen Momententensor-Ansatz
  • Unsicherheitsabschätzungen mit Resampling-Ansatz
  • Shell-Befehle / MATLAB-Wrapper-Aufrufe
  • Graphische Beach-Ball-Ausgabe (SVG, PNG, EPS, PDF) und flexibler ASCII-Export

Die Inversion des Momententensors kann direkt in der Shell-Umgebung (mit einem speziellen Kommandozeilen-Tool) oder bequem über die MATLAB-Wrapper-Funktionen durchgeführt werden. Das Paket wird durch eine umfangreiche Dokumentation, Tutorials und eine eigene Website ergänzt.

Verbesserte Qualität der seismischen Momententensoren durch hybriden Momententensoransatz:

Kontakt


Grzegorz Kwiatek
Wissenschaftler
Dr. Grzegorz Kwiatek
Geomechanik und Wissenschaftliches Bohren
Telegrafenberg
Gebäude D, Raum 422
14473 Potsdam
+49 331 288-1384
Zum Profil

Steckbrief

Links:

Website

Lizenz:

GPLv3

Release:

Version 1.2.2 on 13 Feb 2017

Programmiersprache:

C++ / MATLAB

Keywords:

#seismology #seismic moment tensor #focal mechanisms #induced seismicity #acoustic emission #non-double-couple #tensile; shear

DOI:

10.1785/0220150251

Hauptbeitragende Organisationen:

Helmholtz-Zentrum Potsdam GFZ Deutsches GeoForschungsZentrum

Funding:

keine Angabe