Fachinformationsdienst für die Geowissenschaften der festen Erde (FID GEO)

Das Projekt „Fachinformationsdienst für die Geowissenschaften der festen Erde (FID GEO)“ wird von der DFG im Programm Fachinformationsdienste für die Wissenschaft gefördert. Das System der bundesweit seit 2013 für alle Fachrichtungen entstehenden Fachinformationsdienste ergänzt die Informationsinfrastrukturen der Hochschulen und Forschungseinrichtungen durch überregionale Dienstleistungen. Die Fachinformationsdienste werden von einer Vielzahl leistungsstarker Bibliotheken und Forschungseinrichtungen getragen, denen für die jeweils betreuten Fächer oder regionalen Schwerpunkte eine besondere Bedeutung zukommt.  

Projektpartner

  • Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen (SUB Göttingen)
  • Deutsches GeoForschungsZentrum GFZ

Aufgaben

Die Digitalisierung und elektronische Publikation von sog. „grauer Literatur“ und die Digitalisierung anderer urheberrechtsfreier Printmedien und thematischer Karten ist ein Schwerpunkt der Arbeit der SUB Göttingen. Das GFZ baut einen Service für die Veröffentlichung von Forschungsdaten aus den Geowissenschaften der festen Erde auf. SUB Göttingen und GFZ beraten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, geowissenschaftliche Forschungseinrichtungen und Organisationen zum Thema elektronische Publikation, um den offenen Zugang zu wissenschaftlichen Produkten zu fördern.  

Projektkoordination

Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen

Projektbeginn: 01.06.2016  

Website des Projekts: www.fidgeo.de

Kontakt

Profilfoto von   Roland Bertelmann

Roland Bertelmann
Bibliothek und Informationsdienste

Telegrafenberg
Haus A 17, Raum 00.09
14473 Potsdam
Tel. +49 331 288-1650

Profilfoto von  Dr. Andreas Hübner

Dr. Andreas Hübner
Bibliothek und Informationsdienste

Telegrafenberg
Haus C 4, Raum 1.25/1.26
14473 Potsdam
Tel. +49 331 288-28844

Profilfoto von  Dr. Kirsten Elger

Dr. Kirsten Elger
Bibliothek und Informationsdienste

Telegrafenberg
Haus A 70, Raum 305
14473 Potsdam
Tel. +49 331 288-2822