2020 Regionalkurs Balkan (online)

Der Internationale Trainingskurs "Seismologie und seismische Gefährdung" wurde am 26.10.2020 eröffnet. 20 Teilnehmer nehmen an dem Trainingskurs teil, der dieses Jahr auf Grund der Corona-Krise Internet-basiert realisiert wird. Für zwei Wochen werden sie von Experten des GFZ und europäischen Partnern auf den Gebieten der Seismologie, der Ingenieur-Seismologie, der seismischen Gefährdungseinschätzung und InSAR-Monitoring unterrichtet. Der Kurs 2020 sollte ursprünglich als Regionalkurs für Latein-Amerika in Argentinien stattfinden. Diese Planung musste im Sommer aufgrund der Corona-Krise abgebrochen werden. Als Alternative wurde ein Regionalkurs Balkan geplant und Institute aus dem Balkan eingeladen, Kursteilnehmer zu nominieren. Diese Initiative des GFZ wurde gerne angenommen. Die 20 Teilnehmer kommen dieses Jahr aus Albanien, Bosnien-Herzegowina, Bulgarien, Kroatien, Montenegro, Nord-Mazedonien, Serbien, Slowenien und Litauen. Der Kurs wird finanziell vom Auswärtigen Amtes gefördert.

Kurs:  26. Oktober - 6. November 2020 (Internet-basiert)

Wissenschaftliches Programm

 

organisiert und finanziert:

  • Helmholtz Zentrum Potsdam, Deutsches GeoForschungsZentrum

co-finanziert:


2020 San Luis und San Juan, Argentinien - postponed

Der Trainingskurs 2020 wird als Regionalkurs für Lateinamerika in San Luis und San Juan in Argentinienm durchgeführt. 

Kurs:   19. Oktober - 13. November 2020 - postponed

 

Wissenschaftliches Programm

Zirkular

 

organisiert und finanziert:

  • Helmholtz Zentrum Potsdam, Deutsches GeoForschungsZentrum

Partner:

co-finanziert:

 


Kontakt

Dr. Claus Milkereit, Dorina Kroll
course-un@gfz-potsdam.de

zurück nach oben zum Hauptinhalt