Dr. Uta Deffke

Uta Deffke
Dr. Uta Deffke
Referentin
Telegrafenberg
Gebäude G, Raum 224
14473 Potsdam
+49 331 288-1049
uta.deffke@gfz-potsdam.de

Funktion und Aufgaben:

Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Stellvertretende Pressesprecherin

Pressemitteilungen, Presseanfragen, GFZeitung, News, Social Media, Broschüren
Krisenstab (Stellvertretung)

Wissenschaftliche Interessen:

Wissenschaftskommunikation

Karriere:

Seit 10/20: Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit am GFZ Potsdam

12/19: Gast Ohio State University: Math Outreach Program

12/15 – 12/19: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Forschungszentrum Matheon (TU Berlin) und (seit 01/19) Exzellenzcluster MATH+ (50%)

Relaunch und Redaktion Website Matheon; News und Pressemitteilungen, Presseanfragen, Pressetermine; Start von Social Media Aktivitäten; Konzeption und Texten von Flyern, Broschüren, monatlichem MATH+Newsletter; Outreach Events, Unterstützung bei Veranstaltungen, Vorstands- und Schulaktivitäten; Konzept WissKomm @MATH+

09/15 – 09/16: Mitarbeit „Realisierung Science Center Futurea“ (Wittenberg) bei studio klv
Thema Harnstoff (Landwirtschaft, (Welt-)Ernährung, Chemie), Auftraggeber: SKW Piesteritz
Konzeption von Exponaten, Content-Erstellung (in Kooperation mit Grafiker*innen, Architekt*innen, Film-Produzent*innen, Industrie-Partner*innen)

05/10 – 04/11 und
12/11 – 09/13: Pressereferentin im Bundesministerium für Bildung und Forschung (50%)

Pressemitteilungen, Statements, Grußworte; Beantwortung Presseanfragen; Konzeption Pressearbeit; Vorbereitung Pressetermine

Seit 09/05: Freie Wissenschaftsjournalistin, Mitglied im Journalistenbüro Schnittstelle  
Themen: Technik, Werkstoffe/Materialien, Rohstoffe, Recycling, Energie (Atomkraft bis Regenerative), KI, Nanotechnologie, Optische Technologien, Physik, Mathematik
Medien: u.a. Technology Review Magazin, Handelsblatt, FAS, Bild der Wissenschaften, Berliner Zeitung, Recycling Magazin, FTD, Physik Journal, TK-Logo (für Kinder); Max Planck Forschung, Adlershof Journal; Der Mathematik-Kalender 2022
Texte für Geschäfts- und Jahresberichte, komplette Broschüren, Redigatur von Forschungsanträgen

04/06 – 05/06: Praktikum bei der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung (FAS) in der Wissenschaftsredaktion

02/05 – 04/05: Praktikum bei der Financial Times Deutschland (FTD) in der Redaktion „Forschen und Entwickeln“

02/04 – 10/04: Trainee bei der ThyssenKrupp Stahl AG im Werkstoffkompetenzzentrum Duisburg
Oberflächenanalytik Stahl für Entwicklung und Produktion (SNMS); Trainee-Programm für Führungskräfte

02/99 – 10/03: Wissenschaftliche Angestellte in der AG Magnetooptik am Institut für Experimentalphysik der FU Berlin
UHV- und Dünnschichttechnologie, Oberflächenanalytik: AES, LEED, RHEED; Magnetismus, Magnetooptik, Datenspeichertechnologien;
Outreach-Aktivitäten

Werdegang / Ausbildung:

Fortbildungen: „Mobile Reporting“, „Interviews & Statements mit Smartphone“, „Mit Wordpress zur eigenen Homepage“, „Social Media“

10/04 - 07/05: Zusatzstudium Wissenschaftsjournalismus (FU Berlin)
Vertiefung: Radio, Magazin, PR, Museen
Abschluss: Zertifikat

12/02: Promotion zur Dr. rer. nat. in Experimenteller Festkörperphysik (FU Berlin)
„Untersuchungen zum Wachstum von Bi, Mn und MnBi auf Si(111)-Oberflächen"

10/92 - 05/98: Studium Lehramt Sek II/I in Mathematik und Physik (RWTH Aachen)
Abschluss: 1. Staatsexamen
Staatsarbeit
am 2. Physikalischen Institut der RWTH Aachen
„Dünnschichttechnologie als Praktikumsversuch - Herstellung von Co/Pt-Vielfachschichten sowie topographische, strukturelle und magnetische Charakterisierung"

10/91 – 10/92 Studium der Elektrotechnik (RWTH Aachen)
Vordipolom A

Auszeichnungen:

11/07: Matheon Medienpreis (2. Preis)

01/07: Stipendium der Robert Bosch Stiftung
zur Teilnahme an der AAAS 2007 in San Francisco und an der ESOF 2008 in Barcelona

Publikationen