Prof. Dr. Torsten Sachs

Torsten Sachs
Prof. Dr. Torsten Sachs
Arbeitsgruppenleiter
Telegrafenberg
Gebäude A 70, Raum 303
14473 Potsdam
+49 331 288-1423

Funktion und Aufgaben:

  • Leiter der Arbeitsgruppe Earth-Atmosphere Interactions (TEAM)
  • Junior-Professor für Atmosphärenphysik, Technische Universität Braunschweig

Wissenschaftliche Interessen:

  • Geosphäre-Atmosphäre-Wechselwirkungen (Energie, Wasser, Kohlenstoff)
  • Treibhausgasdynamik & Klimawirksamkeit arktischer Permafrost- und Schelfgebiete
  • Treibhausgasdynamik & Klimawirksamkeit wiedervernässter Moore
  • Biogeochemie von Mooren und Seen

Karriere:

  • seit 2016 Junior-Professor für Atmosphärenphysik
    Technische Universität Braunschweig
  • seit 2012 Arbeitsgruppenleiter
    Helmholtz Nachwuchsgruppe "TEAM"
    Deutsches GeoForschungsZentrum, Potsdam
  • 2009-2011 Wissenschaftlicher Mitarbeiter
    Deutsches GeoForschungsZentrum, Potsdam
  • 2008 Gastwissenschaftler / Wissenschaftlicher Mitarbeiter
    ETH Zürich (DAAD Stipendium / ETH Vertrag)
  • 2005-2009 Wissenschaftlicher Mitarbeiter / Doktorand
    Alfred Wegener Institut für Polar- und Meeresforschung, Potsdam
  • 2004 Mitarbeiter
    Barrow Arctic Science Consortium, Barrow, Alaska (Fulbright Stipendium)

Werdegang / Ausbildung:

  • 2005-2009 Promotion zum Dr. rer. nat.
    Alfred Wegener Institut für Polar- und Meeresforschung & Universität Potsdam
    Auslandsaufenthalt: ETH Zürich (DAAD Stipendium & ETH Vertrag)
  • 2002-2003 Master of Science in Environmental Science
    Alaska Pacific University Anchorage, Alaska, USA (Fulbright Stipendium)
  • 1998-2002 Studium der Geoökologie
    Technische Universität Braunschweig

Projekte:

  • EU Finanzierung:
  • Horizon2020 Research & Innovation Action:
    • 2016 - 2021: INTAROS - Integrated Arctic Observing System
    • 2017 - 2022: NUNATARYUK - Permafrost thaw and the changing Arctic coast
    Horizon2020 ERA-NET Cofund:
    • 2017 - 2020: GHG-Manage - Managing and reporting of GHG emissions and C sequestration (Network: ERA-GAS)
    • 2017 - 2020: iCUPE - Integrative and Comprehensive Understanding on Polar Environments (Network: ERA-PLANET)

  • DFG Finanzierung:
  • Internationales Graduiertenkolleg:
    • 2018 - 2023: TransTiP - Geoökosysteme im Wandel auf dem Tibet-Plateau
    Sachbeihilfe:
    • 2019 - 2023: ALEXIA - Verbindung arktischer Wärme-, Methan- und Kohlenstoffflüsse mit Eigenschaften des Meereises von lokalen zu subregionalen Skalen

  • Helmholtz-Finanzierung:
    MOSES - Modular Observation Solutions for Earth Systems
    TERENO
    - Terrestrial Environmental Observatories Network
    REKLIM
    - Helmholtz Network "Regional Climate Change"
    Helmholtz Nachwuchsgruppe:
    • 2012 - 2017: TEAM - Trace Gas Exchange in the Earth Atmosphere System on Multiple Scales
    Helmholtz Postdoc Programm (PI: Koebsch; Advisor: Sachs):
    • 2014 - 2016: Capturing the hotspots – GHG dynamics during peatland restoration

  • Relevante Projektbeteiligungen als Partner:
  • NASA Arctic Boreal Vulnerability Experiment (ABoVE):
    DFG Sachbeihilfen:
    • 2016 - 2019: See-Atmosphäre Wechselwirkungen und Energieflusspfade in kleinen Seen

    Leibniz-Gemeinschaft, Wettbewerb Kooperative Exzellenz:
    • 2018 - 2021: CONNECT - Räumliche und zeitliche Konnektivität und Synchronisation von See-Ökosystemen

Wissenschaftliche Gremien:

  • seit 2017 Arbeitsgruppenleiter
    AG Permafrost, Modular Observation Solutions for Earth Systems (MOSES)
  • seit 2015 Mitglied des Science Teams
    NASA Arctic Boreal Vulnerability Experiment (ABoVE)

Auszeichnungen:

  • 20122017 Helmholtz Nachwuchsgruppe
  • 2008 DAAD Stipendium
  • 2003 Alaska International Education Foundation (AIEF) Stipendium
    Alaska Pacific University (APU) International Student Scholarship
  • 2002 – 2004 Fulbright Stipendium

Publikationen