Dr.-Ing. Sven Bauer

Wissenschaftler
Dr.-Ing. Sven Bauer
Haus C 4, Raum 1.18
Telegrafenberg
14473 Potsdam

Karriere:

Arbeitserfahrung

Seit 01.10.2019: System Ingenieur bei der DiGOS Potsdam GmbH

  • System und Softwareentwicklung für automatisierten Stationsbetrieb
  • Projektmanagment für die Planung, Entwicklung, Integration und den Bau der SLR Station in Yebes Spanien bis April 2021, danach Fokus auf die technische Entwicklung des Teleskop- und Gesamtsystems
  • Ingenieursdienstleistungen für verschiedene SLR Projekte

Seit 01.11.2016: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am GeoForschungsZentrum Potsdam (GFZ)

  • Leiter der Satelliten Laser Ranging (SLR) Station des GFZ Potsdam und des Analyse Zentrums in dem die Beobachtungen mittels Umlaufbahnbestimmung zu Datenprodukten (EOP) verarbeitet werden
  • Betrieb, Optimierung, Fehlerbehebung, Wartung und Weiterentwicklung der SLR Station und des AnalysezentrumsVertretung und Ansprechpartner der Station und des Analysezentrums innerhalb des International Laser Ranging Service (ILRS)
  • Mitglied des Governing Board des ILRS als Repräsentant des EUROLAS Netzwerkes und damit Teilnahme an Entscheidungsprozessen
  • Forschung und Entwicklung im Bereich SLR, Analyse und Überwachung der Qualität von Satellitenbahnvorhersagen, Umlaufbahn- und Erdorientierungsparameterbestimmung sowie Weltraumschrott
  • Weiterentwicklung der GFZ Laserretroreflektoren z.Bsp. für ACES und für Kleinsatellitenmissionen wie z.Bsp. Cubesats
  • Support für die IGOR Empfänger auf der Tandem-X/Terrsar-X Mission
  • Mission Assurance Manager für die Grace-FO Mission am GFZ
  • Technologietransfer und Kooperation mit der GFZ Ausgründung DiGOS
  • Umfangreiche Öffentlichkeitsarbeit (Führungen in der SLR Station, Lange Nacht der Wissenschaften, Startveranstaltungen Grace-FO und EnMAP)
  • Veröffentlichung der Forschungsergebnisse in wissenschaftlichen Fachzeitschriften und auf internationalen Konferenzen

15.08.2011 – 01.11.2016: Promotion an der Technischen Universität Berlin, mit einer Arbeit die am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt in Berlin Adlershof, Institut für Planetenforschung, Abteilung Planetengeodäsie erstellt wurde

  • Promotionsthema: Erforschung der Anwendung von Einweg-Laserentfernungsmessung von ILRS Bodenstationen für die Bestimmung der Mondumlaufbahn des NASA Raumfahrzeuges LRO
    Erfolgreich verteidigt am 05.12.2016 mit Magna Cum Laude zum Dr.-Ing.
  • Veröffentlichung der Forschungsergebnisse in wissenschaftlichen Fachzeitschriften und auf internationalen Konferenzen

15.09.2008 – 13.03.2009: Praktikum bei Airbus Astrium in Ottobrunn in der Abteilung Space Transportation

01.10.2007 – 31.01.2008: Freiwillige Mitarbeit bei der Mikrosatellitengruppe „Cubesat“ der TU Dresden

01.08.2005 – 09.09.2005: Praktikum in der Abteilung Rosetta Lander Kontrollzentrum (LCC) am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt in Köln

Auszeichnungen

04.2013: NASA RHG – Exceptional Achievement for Science-Team Award (LRO Science Mission Team)

Auslandsaufenthalt

13.02.2012 – 12.05.2012: Forschungsaufenthalt am NASA Goddard Space Flight Center in Greenbelt, Maryland, USA im Rahmen der Promotion

Ausbildung

19.09.2005 – 21.07.2011: Studium der Luft- und Raumfahrttechnik an der TU Dresden mit Abschluss Dipl.-Ing. in der Vertiefung Raumfahrttechnik

04.10.2004 – 30.06.2005: Zivildienst im Universitätsklinikum Leipzig

03.08.1996 – 03.07.2004: Besuch des Johann-Gottfried-Seume-Gymnasiums in Grimma mit Abschluss Abitur

Publikationen werden geladen
zurück nach oben zum Hauptinhalt