Dr.Markus Schwab

Markus Schwab
Dr.Markus Schwab
Wissenschaftler
Telegrafenberg
Gebäude C, Raum 455
14473 Potsdam
+49 331 288-1388
+49 331 288-1302
markus.schwab@gfz-potsdam.de

Funktion und Aufgaben:

  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter & Leiter Labor für Tephrenanalytik

Wissenschaftliche Interessen:

  • Sedimentologie, Limnogeologie
  • Seesedimente als Archive von Klimavariabilität
  • Paläoumwelt- und Klimauntersuchungen
  • Extremereignsse
  • Klima und menschliche Gesellschaft

Karriere:

  • 01/2012 - heute GFZ, Senior Scientist / Laborleiter / Koordinator am GFZ
  • 04/2008 - 12/2011 GFZ, wissenschaftlicher Referent und Koordinator für geobezogene Klimaforschung im wissenschaftlichen Vorstandsbereich
  • 11/1998-03/2008 GFZ (mit Unterbrechungen), Research Assistant / Koordinator
  • 10/2007 - 03/2008 Researcher at the Leibniz Center for Surface Process and Climate Studies (Univ. Potsdam/GFZ )
  • 07/2004 - 03/2005 Researcher at the Uxbridge University London
Lehre:
  • 2000 - 2002 Vertretungsdozentur Uni Potsdam, LV Sedimentologie
  • 2006 - 2012 Univ.-Gastprofessur Sedimentologie Uni Wien, LV Sedimentologie, Historische Geologie / Sequenz­stratigraphie / Limnogeologie

Werdegang / Ausbildung:

  • 1994 - 1998 AWI Potsdam / Uni Potsdam Dr. rer. nat. Thesis: “Rekonstruktion der spätquartären Klima- und Umweltgeschichte der Schirmacher Oase und des Wohlthat Massivs (Ostantarktika)”
  • 1993 - 1994 Aufbau Niederlassung Berlin der Kühn Geoconsulting GmbH Bonn, Gutachter für Altlasten & Baugrund
  • 1987-1993 Studium der Geologie / Paleontologie, Ernst Moritz Arndt Universität Greifswald.
    Diplomarbeit: "Untersuchungen zu Deformation und Epimetamorphose an ausgewählten Bohrkernen der Norddeutsch-Polnischen Kaledoniden und Proben des Brabanter Massivs"
  • 1987 Mitarbeiter Geotechnik Halle im Braunkohlenkombinat Bitterfeld
  • 1985 - 1987 Grundwehrdienst
  • 1985 Bemusterungshauer unter Tage, Schacht Roßleben/Unstrut, VEB Kali Südharz

Projekte:

Wissenschaftliche Gremien:

2013-2016 Gewähltes Mitglied im Wissenschaftlichen Rat vom GFZ

Publikationen