Marianna Maiers

Marianna Maiers
Haus A 69, Raum 318
Telegrafenberg
14473 Potsdam

Funktion und Aufgaben:

Technologietransfer und Innovation

3D US Lab Helmholtz innovation lab

Karriere:

United Nations University/ GEF / UNEP / Projekt “Sustainable Land Management in the High Pamir and Pamir-Alai Mountains (PALM)''

Wissenschaftliche Assistenz in verschiedenen Projekten am Deutschen Institut für Entwicklungspolitik (Bonn)

BMZ / KfW  Sektorbeobachterin „Ökoregionales Naturschutzprogramm im Südlichen Kaukasus“ / Projektmanagement im Transboundary Joint Secretariat (TJS) in Armenien, Aserbaidschan und Georgien

Referentin Ökoregion Kaukasus für das Naturschutzprogramm des WWF Deutschland im Kaukasus

Michael Succow Stiftung Programmmanagerin: Kaukasus Region und Russland. Leitung des UBA/BMUB Projekts „Vorbereitung der UNESCO Weltnaturerbe Nominierung der Kolchischen Wäldern“ in Kooperation mit dem WWF Kaukasus.

Verband der GeoInformationswirtschaft Berlin, Brandenburg e.V. - Leitung und Management von Innovationsnetzwerken  „Einsatz von Luft- und Raumfahrttechnologien in der Landwirtschaft“ (agrASpace) und „Digitalisierung und Einsatz von Geodaten in der Binnenschifffahrt“ (DigiShip)

Werdegang / Ausbildung:

Studium der Geographie an der Rheinische Friedrich-Wilhelms Universität in Bonn

Forschungsarbeit ''Analysis of adaptation strategies to climate change in Pamir-Alai region in Kyrgyzstan – Case studies: Alaiku und Lenin Village.'' United Nations University Bonn

Publikationen werden geladen
zurück nach oben zum Hauptinhalt