Manfred Stiller

Manfred Stiller
Manfred Stiller
Wissenschaftler
Albert-Einstein-Straße 42-46
Gebäude A 42, Raum 124
14473 Potsdam
+49 331 288-1279
manfred.stiller@gfz-potsdam.de

Funktion und Aufgaben:

      Senior-Wissenschaftler                                                                                   English version
  • Planung, Durchführung, Prozessing und Interpretation von geophysikalischen Feldexperimenten
  • Entwicklung von Modellen und Algorithmen zur Beschreibung und Simulation von seismischen Prozessen
  • Verwaltung des DEKORP-Datenarchivs am GFZ und Verteilung seismischer Daten auf Anfrage

Wissenschaftliche Interessen:

  • Theorie und Praxis der seismischen Datenbearbeitung von Reflexionsdaten aller Skalen (von krustal bis oberflächennah)
  • Entwicklung und Programmierung von speziellen Prozessing-Algorithmen (3D-Seismik, Abbildungs- und Migrationstechniken, Prozessing 'Wahrer Amplituden', Signal/Rausch-Verbesserung gestörter Daten, ultra-tiefe Reflexionen, ...)
  • Untersuchungen und Entwicklungen zum Einsatz von seismischer Feldmesstechnik (seismische Quellen, Empfänger und Aufzeichnungsgeräte); Vibroseis-Signaltheorie
  • Design von target-orientierten Experiment-Konfigurationen und Durchführung/Supervision seismischer Messkampagnen
  • Kombination seismischer Daten mit anderen geowissenschaftlichen Ergebnissen zum Zwecke einer integrierten geodynamischen/petrophysikalischen Interpretation
  • Planung, Akquisition, Prozessing und Interpretation von Angewandten Seismikmessungen im Hinblick auf Geothermie, Schiefergas-Exploration und CO2-Speicherung
  • Pflege und Erweiterung des DEKORP-Datenarchivs am GFZ; Aufbereitung und Vereinheitlichung enthaltener seismischer Daten und Formate

Karriere:

  • 2016 - heute Senior-Wissenschaftler am GFZ Potsdam, Deutschland (Sektion 2.7: Oberflächennahe Geophysik; Planung, Durchführung, Prozessing und Interpretation von geophysikalischen Feldexperimenten)
  • 1999 - 2016 Senior-Wissenschaftler am GFZ Potsdam, Deutschland (Sektion 2.2: Geophysikalische Tiefensondierung; Planung, Durchführung, Prozessing und Interpretation von reflexionsseismischen Feldexperimenten)
  • 1994 - 1998 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am GFZ Potsdam, Deutschland (Sektion 3.1: Struktur, Evolution und Geodynamik; Mitglied der DEKORP-Projektleitung)
  • 1984 - 1994 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Geophysik der TU Clausthal, Deutschland (Aufbau und Betrieb des DEKORP-Rechenzentrums)

Werdegang / Ausbildung:

  • 1975 - 1982 Studium der Geophysik, Institut für Geophysik der Technischen Universität Clausthal, Deutschland (Fokus: Angewandte Geophysik, Gravimetrie, Geothermie, Petrophysik und Seismik)

Projekte:

  • RissDom-A 2017- Untersuchung eines tiefen Geothermie-Reservoirs mittels hoch-überdeckter 3D-Vibroseismik und 3D-DAS/VSP (Schorfheide, Deutschland)
  • WeatherSeis 2014-2016 - Untersuchung der Verwitterungsschichten mittels hochaufgelöster, oberflächennaher Seismik (Schwarzwald & Bayerischer Wald, Deutschland)
  • BASE 2013 - Untersuchung eines kontinentalen Sedimentbeckens zu paläoklimatischen Zwecken (Baza, Spanien)
  • PosiSeis 2013 - Untersuchung von posidonischen Schwarzschiefern vom Oberflächenausbiss bis in die Tiefe (Minden, Deutschland)
  • GASH 2012 - Untersuchung von oberflächennahen Schiefergas-Gesteinen (Bornholm, Dänemark)
  • TEMPELHOF 2011 - Untersuchung von tiefliegenden Untergrundstrukturen mit hoher Auflösung im Stadtzentrum von Berlin (Deutschland)
  • GASH 2010 - Untersuchung von oberflächennahen Schiefergas-Gesteinen (Bornholm, Dänemark)
  • SEZ 2009 - Untersuchung von Geometrie und Stratigrafie einer alpinen Talfüllung (Salzachtal, Österreich)
  • DESIRE 2006 - Untersuchung des/der Tote-Meer-Rifts/Transformstörung (Israel, Jordanien)
  • TIPTEQ 2005 - Untersuchung der Mega-Erdbebenzone 'Valdivia 1960' (Südchile)
  • Ketzin 2004 - Untersuchung der Vergleichbarkeit verschiedener seismischer Quellen zur Anregung an der Erdoberfläche (Havelland, Deutschland)
  • TSP 2003 - Untersuchung der Anwendbarkeit von seismischen Quellen in einem Alpentunnel (St. Gotthard, Schweiz)
  • SPOC 2001 - Untersuchung eines aktiven Kontinentalrandes (Südchile)
  • DESERT 2001 - Untersuchung der Arava-Störung mittels hochauflösender, oberflächennaher Seismik (Jordanien)
  • DESERT 2000 - Untersuchung des/der Tote-Meer-Rifts/Transformstörung (Israel, Jordanien)
  • TRANSALP 1998/1999 - Untersuchung des ostalpinen Gebirgsorogens (Deutschland, Österreich, Italien)
  • TANGO 1998 - Untersuchung eines passiven Kontinentalrandes (Argentinien)
  • ANCORP 1996 - Untersuchung eines aktiven Kontinentalrandes (Nordchile)
  • BASIN 1996 - Untersuchung eines intrakontinentalen Beckens (NO-Deutschland)
  • URSEIS 1995 - Untersuchung der Kollisionszone des Ural-Gebirgsgürtels (Russland, Bashkirien)
  • KTB-3D/2 1994 - Untersuchung von Strukturen im Bereich einer Ultra-Tiefbohrung (Oberpfalz, Deutschland)
  • DEKORP 1984 - 1993 Untersuchung der Erdkruste im Rahmen des 'Deutschen Kontinentalen Reflexionsseismischen Programms' (mehr als 25 tiefenseismische 2D Profile und ein 3D-Survey, Deutschland)

Wissenschaftliche Gremien:

  • Mitglied der European Association of Geoscientists & Engineers (EAGE)
  • Gutachter für verschiedene internationale (geo)wissenschaftliche Fachzeitschriften: Geophysical Prospecting (GP), International Journal of Earth Sciences (IJES), Tectonophysics (TP), Digital Signal Processing (DSP), Austrian Journal of Earth Sciences (AJES), Pure and Applied Geophysics (PAGeoph), Geophysical Journal International (GJI) und andere

Auszeichnungen:

  • Best Paper Award auf dem World Geothermal Congress (WTC) Melbourne 2015 für das Poster (Co-Autorschaft mit Inga Moeck) Geothermal Exploration in Mega Cities: Results from Reflection Seismic Surveying in Berlin (Germany)
  • Beste Beiträge Jungautor(inn)en auf der Jahrestagung der Deutschen Geophysikalischen Gesellschaft (DGG) Frankfurt 2001 für das Poster (Co-Autorschaft mit Dagmar Kesten) Das Dead Sea Störungssystem - Ergebnisse des reflexionsseismischen Steilwinkelexperiments im Projekt DESERT 2000
  • Hans-Joachim-Martini-Preis 1991 für herausragende Entwicklungsarbeiten auf dem Gebiet der 3D-seismischen Erkundung

Publikationen