Dipl.-Geoökol. Antonius Golly

Funktion und Aufgaben:

Ph.D.-Student zum Thema "Feststoffbudget eines steilen Gebirgsbaches" seit November 2013. 
Schwerpunkt der Studie ist der Erlenbach, ein wissenschaftliches Observatorium in den Schweizer Voralpen, welches in Bezug auf den Sedimenttransport eines der beststudierten Einzugsgebiete der Welt ist. Ziel des Projektes ist es, eine tiefere Einsicht in die Gerinne-Hang-Kopplung und in Feststoffverlagerungen in einem Wildacheinzugsgebiet zu gewinnen. Des Weiteren kann die Studie Erkenntnisse zur Flussmorphologie und ihrer Dynamik, zur Sedimentlieferung und zum Transport von Feststoffen in Gebirgsbächen liefern.

Das Projekt findet in Zusammenarbeit mit der Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL Gruppe Wildbäche statt.

Karriere:

Seit November 2013: Ph.D.-Student am Deutsches GeoForschungsZentrum GFZ  zum Thema Solid matter budget of a steep mountain stream

Oktober 2010 bis Oktober 2013
: Stud. Hilfskraft und Freelancer am Potsdam Institut für Klimafolgenforschung bei Dr. Katja Frieler und Dr. Malte Meinshausen in der PRIMAP-Group. Dipl. Thesis an der Universität Potsdam mit Dr. Stefan Rahmstorf und Dr. Malte Meinshausen: "Linking emission futures to regional climate implications -- The climate impact on coral reefs". Ausserdem: Hauptentwickler von liveMAGICC und livePRIMAP.
Antonius Golly
Dipl.-Geoökol. Antonius Golly
Account-Gast
Telegrafenberg
Gebäude F , Raum 423
14473 Potsdam
+49 331 288-28830

Publikationen