Dr. Andrei Serafimovich

Andrei Serafimovich
Dr. Andrei Serafimovich
Wissenschaftler
Telegrafenberg
Gebäude A 70, Raum 306
14473 Potsdam
+49 331 288-28953
+49 331 288-1192
andrei.serafimovich@gfz-potsdam.de

Wissenschaftliche Interessen:

  • Wechselwirkungen zwischen Land und Atmosphäre auf verschiedenen räumlichen und zeilichen Skalen
  • Methanemissionen aus arktischen Permafrost- und Schelfgebieten
  • Energie- und Stoffaustauschprozesse über Wald- und Grasökosystemen
  • Turbulenz und Bestandesmodellierung
  • Mesoskalige Modellierung und Wettervorhersage

Karriere:

  • 2012 - heute: Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Sektion 1.4 Fernerkundung, Deutsches GeoForschungsZentrum GFZ, Potsdam
  • 2007 - 2012: Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Abteilung Mikrometeorologie, Universtität Bayreuth
  • 2006: Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Leibniz-Institut für Atmosphärenphysik e.V. an der Universität Rostock
  • 2001 - 2005: Wissenschaftlicher Mitarbeiter / Doktorand, Leibniz-Institut für Atmosphärenphysik e.V. an der Universität Rostock
  • 1998 - 2000: Mitarbeiter, Institut für angewandte Physik, Nationalakademie der Wissenschaften, Minsk, Weißrussland
Beteiligung an Lehrveranstaltungen:
  • 2008 - 2011: "Kohärente Strukturen", Modul "Spezielle Mikrometeorologie, Atmosphärische Austauschprozesse über hoher Vegetation", Abteilung Mikrometeorologie, Universtität Bayreuth
  • 2007 - 2011: "Schallausbreitung", Modul "Angewandte Meteorologie", Abteilung Mikrometeorologie, Universtität Bayreuth

Werdegang / Ausbildung:

  • 2001 - 2005: Promotion zum Dr. rer. nat.
    Leibniz-Institut für Atmosphärenphysik e.V. an der Universität Rostock
  • 1993-1998: Master of Science in Physics
    Fakultät für Physik, Weißrussische Staatsuniversität, Minsk, Weißrussland

Projekte:

  • TEAM: Trace gas exchange in the Earth – Atmosphere system on Multiple scales
  • INTAROS: Integrated Arctic Observing System
  • Airborne Measurements of Methane (AIRMETH)
  • REKLIM: Helmholtz Climate Initiative (REgionale KLIMaänderungen)
  • EGER I, EGER II: ExchanGE processes in mountainous Regions
  • COPS: Energiebilanzmessungen während Convective and Orographically-induced Precipitation Study

Publikationen