Einblicke in die organischen Schwefelverbindungen in Muttergesteinen unterschiedlicher Lithofazies, Ablagerungsmilieus und thermischer Reife

Organische Schwefelverbindungen stellen eine Hauptform des Schwefels in Sedimentgesteinen dar. Aus zahlreichen Untersuchungen ist bekannt dass die Häufigkeit und Verteilung der organischen Schwefelverbindungen beeinflusst wurde durch das Ablagerungsmilieu und die thermische Reife des organischen Materials. Die Motivation dieses Projekts liegt darin, mit der hochauflösenden FT-ICR-MS (Fouriertransformations-Ionenzyklotronresonanz-Massenspektrometrie) auch die hochmolekularen organischen Schwefelverbindungen in neuartiger Detailschärfe zu charakterisieren und daraus das bisherige Verständnis der Bildung und Umsetzung dieser Verbindungen zu verbessern. Für diese Arbeiten wurden Proben aus der Barnett-Formation, der Niobrara-Formation und der Wealden-Formation ausgesucht, um die Wirkung von Lithofazies, dem Ablagerungsmilieu sowie der thermischen Reife des organischen Materials auf die Zusammensetzung der organischen Schwefelverbindungen zu untersuchen.

Ziele

  • Characterizing the fundamental differences in the composition of heteroelements, with focus on OSC, of different source lithofacies (siliceous, carbonate rich and argillaceous settings) 
  • Characterizing the maturity-driven generation and transformation of heteroelements, with focus on OSC, from marine and lacustrine depositional environment

Mitarbeiter

  • Huiwen Yue (Ph. D Student at GFZ)
  • Dr. Andrea Vieth-Hillebrand (GFZ) 
  • Dr. Yuanjia Han (GFZ) 
  • Dr. Stefanie Pötz (GFZ) 
  • Dr. Mareike Noah (GFZ) 
  • Prof. Dr. Brian Horsfield (GFZ)

Finanzierung

  • Chinese Scholarship Council (CSC)
Andrea Vieth-Hillebrand
Wissenschaftlerin
Dr. Andrea Vieth-Hillebrand
Organische Geochemie
Telegrafenberg
Gebäude B, Raum 221
14473 Potsdam
+49 331 288-1431
Zum Profil