Sektion 5.4: Hydrologie

Prof. Dr. Bruno Merz

Funktion und Aufgaben:

Sektionsleiter Sektion 5.4 Hydrologie

Wissenschaftliche Interessen:

  • Monitoring und Simulation von hydrologischen / hydraulischen Prozessen
  • Hydrologische Extreme
  • Risikoanalysen

Karriere:

  • 2009 - 2015: Direktor Department 5 Prozesse der Erdoberfläche, GFZ
  • 2007 - 2009: Direktor Department Geoengineering, GFZ
  • 2006: Professor für Ingenieurhydrologie und Management von Georisiken, Universität Potsdam
  • 2002 - heute: Leiter der Sektion 5.4 Hydrologie, GFZ
  • 2000 - 2002: Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Sektion Geomechanik, GFZ
  • 1996 - 2000: Sekretär des Wissenschaftlichen Beirats des Deutschen Komitees für Katastrophenvorsorge
  • 1990 - 1997: Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Institut für Hydrologie und Wasserwirtschaft, Universität Karlsruhe
  • 1988 - 1990: Stipendium, Lehrstuhl für Wasserbau, Universität Kyoto. Japan

Werdegang / Ausbildung:

  • 2005: Habilitation in Hydrologie und Wasserwirtschaft, Universität Potsdam, Hochwasserrisiken: Grenzen und Möglichkeiten der Risikoabschätzung.
  • 1996: Promotion im Bauingenieurwesen, Universität Karlsruhe, Modellierung des Niederschlag-Abfluss-Vorgangs unter Berücksichtigung der natürlichen Variabilität.
  • 1988: Diplom im Bauingenieurwesen, Universität Karlsruhe.

Wissenschaftliche Gremien:

  • Sprecher TERENO Northeast - TERrestrial ENvironmental Observatories, Northeastern German Lowland
  • Mitglied AGU Natural Hazards Executive Committee
  • (Ass.) Editor von Water Security, Natural Hazards and Earth System Sciences, Hydrologie und Wasserbewirtschaftung

Auszeichnungen:

  • Plinius Medaille der EGU Natural Hazards Division, 2017
  • AGU Editors’ Choice Award 2015: Schröter et al., 2014, How useful are complex flood damage models? Water Resoures Research, 50(4), 3378-3395
  • AGU Editors’ Citation for Excellence in Refereeing, Water Resources Research, 2013
  • EGU HESS Best Paper Award 2011: Uhlemann et al., 2010, Hydrology and Earth System Sciences, 14(7), 1277-1295
  • Ehrensenator Huber Preis, Universität Karlsruhe, 1996
  • MONBUSHO Stipendium, Universität Kyoto, Japan, 1988-1990
Bruno Merz
Prof. Dr. Bruno Merz
Leitung
Telegrafenberg
Gebäude C 4 , Raum 2.14
14473 Potsdam
+49 331 288-1500

Publikationen