DESIRE

DEad Sea Integrated REsearch Project

Ziel von GEO-DESIRE ist es, eine geodynamische Schlüsselregion, das Pull-apart Becken des Toten Meeres, zu untersuchen. GEO-DESIRE baut auf geowissenschaftlichen Vorgängerexperimenten wie dem DESERT Projekt sowie bestehenden GPS- und seimologischen Netzen im Nahen Osten auf.

Eine ausführliche Projektbeschreibung ist nur in Englisch verfügbar.

Laufzeit

  • 2006 - 2014

Zuwendungsgeber

  • DFG - Deutsche Forschungsgemeinschaft
  • GFZ - Helmholtz-Zentrum Potsdam - Deutsches GeoForschungsZentrum GFZ
  • BGR - Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe   

Projektverantwortliche

  • M. Weber (GFZ)

ProjektmitarbeiterInnen

  • Benjamin Braeuer (GFZ)
  • Naser Meqbel (GFZ)

Teilnehmer

Publikationen/Ergebnisse

Kontakt

Michael Weber
Sektionsleiter
Prof. Dr. Michael Weber
Geophysikalische Tiefensondierung
Telegrafenberg
Gebäude E, Raum 325
14473 Potsdam
+49 331 288-1250
Zum Profil