DESERVE

The Virtual Institute DEad SEa Research VEnue

Dieses Observatorium, das jüngste Mitglied der Familie, gehört zum Helmholtz-Virtuellen-Institut (VI) DESERVE, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, gemeinsam mit den Helmholtz-Zentren KIT, GFZ und UFZ sowie Partnern im Nahen Osten Prozesse des Erdsystems unter den einzigartigen Bedingungen zu analysieren, die in der Region des Toten Meers vorherrschen. DESERVE erforscht eine aus Umweltperspektive einmalige Region der Erde unter Berücksichtigung von drei großen Herausforderungen: Umweltrisiko, Verfügbarkeit von Wasser und Klimawandel. Dazu werden Langzeitbeobachtungen von geophysikalischen Parametern (Stationen entsprechen denen des IPOC), Untersuchungen gekoppelter Prozesse in der Atmosphäre, Hydrosphäre, Pedosphäre und Lithosphäre sowie Vorhersagemodelle und Sanierungsstrategien für geogene Risiken miteinander verknüpft.

Laufzeit - 2012 - 2017

Ein Teil des Projekts ist der langfristige Betrieb von 6 Multi-Parameter Stationen in Israel, Palästina und Jordanien. Die Feldexperimente zu Erdfällen finden auch in 2018 statt.

Zuwendungsgeber - HGF - Helmholtz Gemeinschaft, Virtuelles Institut

Projektverantwortliche

WP1 - Sinkholes, Their Formation, and Estimation of Vulnerable Areas - Torsten Dahm (GFZ)

WP3 - Monitoring of the Dead Sea Region by Multi-parameter Stations - Michael Weber (GFZ)

WP5 - Earthquake Hazard, and Paleo-reconstructions - Michael Weber (GFZ), Amotz Agnon (Hebrew Univ./IES), Stefano Parolai (OGS),

ProjektmitarbeiterInnen - Ayman Mohsen (GFZ), Michael Haas (GFZ), Djamil Al-Halbouni (GFZ)

Projektwebseite - www.deserve-vi.net

Kooperationen

Hebrew University Jerusalem, Israel (Amotz Agnon) 

An-Najah University, Nablus, Palestine (Jalal Dabeek)

Ministry of Energy and Mineral Resources, Amman, Jordan  (Ali Sawarieh)

Methoden und Geräte

Wir untersuchen die Entstehung von Erdfällen am Toten Meer, Monitoren die Region des Toten Meers mit Multi-parameter Stationen für Erdbeben, bestimmen die Erdbebengefahr und untersuchen mittels Bohrungen Paleo-Klima und Paleo-Erdbeben.

Publikationen/Ergebnisse

Kottmeier, C., Agnon, A., Al-Halbouni, D., Alpert, P., Corsmeier, U., Dahm, T., Eshel, A., Geyer, S., Haas, M., Holohan, E., Kalthoff, N., Kishcha, P., Krawczyk, C., Lati, J., Laronne, J. B., Lott, F., Mallas, U., Merz, R., Metzger, J., Mohsen, A., Morin, E., Nied, M., Rödiger, T., Salameh, E., Sawarieh, A., Shannak, B., Siebert, C., Weber, M. (2016): New perspectives on interdisciplinary earth science at the Dead Sea: The DESERVE project. - Science of the Total Environment, 544, p. 1045-1058. doi.org/10.1016/j.scitotenv.2015.12.003

Danksagung

Wir danken dem GIPP für die Geräte und unseren lokalen Partners in Israel, Palästina und Jordanien für die Unterstützung.

Überblick

Kontakt

Michael Weber
Sektionsleiter
Prof. Dr. Michael Weber
Geophysikalische Tiefensondierung
Telegrafenberg
Gebäude E, Raum 325
14473 Potsdam
+49 331 288-1250
Zum Profil