Antragstellung

Anträge auf Ausleihe von Geräten und Sensoren des GIPP sind ein bis anderthalb Jahre vor Projektbeginn an Dr. Christian Haberland zu richten. Der Antrag muss eine kurze Beschreibung der wissenschaftlichen Ziele sowie die Begründung, weshalb Geräte des GFZ eingebunden werden sollen, enthalten. Desweiteren sollte die Anzahl der gewünschten Geräte, die Projektdauer (einschließlich Transportdauer!) sowie der geplante Zeitraum aufgeführt sein. Bitte benutzen Sie dafür das vorgegebene Formular ( pdf , doc ) und beschränken Sie die Anlage ("Zusammenfassung des Projekts") auf 2 Extraseiten.

Alternativ kann der Antrag über das WEB-Interface erfolgen:

Der Lenkungsausschuss trifft sich zweimal jährlich, gewöhnlich im April und im Oktober. Anträge müssen mindestens vier Wochen vor der Sitzung eingereicht werden (siehe GIPP-Hauptseite für Termine). Die endgültige Zuordnung der Geräte zu den Projekten erfolgt durch den Vorstand des GFZ. Die Antragsteller werden ca. 4 Wochen nach der Entscheidung über die Gerätevergabe informiert.

Kontakt

Christian Haberland
Arbeitsgruppenleiter
Dr. Christian Haberland
Geophysikalische Tiefensondierung
Telegrafenberg
Gebäude E, Raum 323
14473 Potsdam
+49 331 288-1810
Zum Profil