SEIZE

SEismic imaging of the Ivrea ZonE

SEIZE ist der aktive Seismik-Teil der ICDP-Proposals DIVE (Drilling the Ivrea-Verbano ZonE). Die Ivrea-Verbano Zone (IVZ) in den italienischen Alpen ist eine der am besten untersuchtesten Arche-Typen für kontinentale Erd-Kruste/Erd-Mantel Sektionen. Außerdem ist es das herausragende natürliche Labor um unser Verständnis der Erd-Kruste/Erd-Mantel Interaktion zu verbessern, indem verschiedene Geo-Disziplinen und wissenschaftliches Bohren zusammenkommen. Die Bohrung eines 4 km tiefen Bohrlochs in der IVZ ist eine einmalige Gelegenheit Geophysik und Geologie mittels Borloch-Beobachtungen, Logging, mikrobiologischer Analysen, hydrologischer Studien und weiteren geophysikalisch /geologischen Experimenten um das Bohrloch zu verknüpfen.

SEIZE wird das seismologisch/tomographische Abbild der oberen Kruste in der Balmuccia Gegen zur Verfügung stellen. Dies ist die Grundlage für die Planung, Ausführung und Interpretation der zukünftigen ICDP-Bohrung.

 Laufzeit

  • 1.10.2020 - 30.09.2023

Zuwendungsgeber

  • DFG - Deutsche Forschungsgemeinschaft, SPP-ICDP

Projektverantwortliche

  • Prof. Dr. Michael Weber, GFZ Potsdam
  • Dr. Klaus Bauer, GFZ Potsdam
  • Dr. Christian Haberland, GFZ Potsdam
  • Dr. Trond Ryberg, GFZ Potsdam
  • Prof. Dr. Charlotte Krawczyk, GFZ Potsdam
  • Dipl. geophys. Manfred Stiller, GFZ Potsdam

ProjektmitarbeiterInnen

  • Dr. Britta Wawerzinek, GFZ Potsdam

Kooperationen

  • Othmar Müntener, U. of Lausanne, Switzerland
  • Mattia Pistone – Lausanne,  Switzerland
  • Luca Ziberna – Trieste, Italy
  • György Hetényi – Lausanne, Switzerland
  • Alberto Zanetti – Pavia, Italy

Methoden & Geräte

  • 2 aktive seismische Profile (10 und 17 km Länge)
  • 3 Vibroseis Trucks (1 Truck back-up) mit 60 m Abstand der VP (450 VPs)
  • Reflections-Seismik - GIPP 300 Kanäle, Abstand 20 m, roll-along
  • Tomographie - GIPP 55 + 85 Stationen mit 200 m Abstand, fix spread

Publikationen/Ergebnisse

  • Das Experiment wurde im  Hebst 2020 durchgeführt. Wir sind gespannt auf baldige Ergebnisse.

Kontakt

Michael Weber
Wissenschaftler
Prof. Dr. Michael Weber
Geophysikalische Abbildung des Untergrunds
Albert-Einstein-Straße 42-46
Gebäude A 42, Raum 304
14473 Potsdam
+49 331 288-1250
Zum Profil