TEMPELHOF

Berlin - Tempelhof seismische Pilotstudie

Auf dem Gelände des ehemaligen Flughafens Berlin-Tempelhof wurde eine Vibroseis-Pilotstudie durchgeführt, um Machbarkeit und Grenzen seismischer Tiefenerkundung im Herzen einer Großstadt mit ihrem allzeit enormen Noise-Pegel zu untersuchen. Neue hochauflösende Abbilder lokaler Untergrundstrukturen wurden bis in 4 km Tiefe erzielt, sowie wertvolle Erkentnisse gewonnen im Hinblick auf notwendige Feld- und Prozessing-Techniken und zugehörige Parameter für mögliche zukünftige innerstädtische Messungen mit naturgemäß hohem Noise-Aufkommen, unregelmäßiger Untergrundabdeckung und strengen Sicherheitsauflagen.
Für die Realisierung spezifischer kommunaler Projekte (wie etwa Geothermie) ist eine zuverlässige Interpretation der mittels aktiver Oberflächenseismik abgebildeten Untergrundstrukturen bis in mehrere Kilometer Tiefe obligatorisch. Moderne Bearbeitungsverfahren (wie CRS-Stacking und Tiefenmigration) ermöglichen es, unvermeidbare Defizite während der Datenaquisition (hoher Noise-Pegel und unregelmäßige Untergrundüberdeckung) zu kompensieren ohne dabei zu inakzeptablen Qualitätsverlusten zu führen. Die im Rahmen dieser Pilotstudie gesammelten Erfahrungen können auch in ähnlichen urbanen Gegenden genutzt werden.
Zusätzlich zu den beschriebenen aktiven seismischen Messungen sind passive Experimente durchgeführt worden, in welchen eine kontinuierliche Aufzeichnung des seismischen Umgebungsnoise erfolgte. Die Anwendbarkeit dieses relativ neuen Verfahrens soll im urbanen Bereich getestet werden.

Laufzeit (Experiment)

  • März 2011

Zuwendungsgeber

  • GASAG - Berliner Gaswerke AG

Projektverantwortliche

  • Manfred Stiller (GFZ Potsdam)
  • Klaus Bauer (GFZ Potsdam)

Kooperationen

  • GASAG - Berliner Gaswerke AG (Stefan Bredel-Schürmann)
  • International Centre for Geothermal Research at the GFZ (Inga Moeck)

Methoden & Geräte

  • Vibroseis - Kontraktor mit einer Multikanal - Aufzeichnungsapparatur und digitalen Geophonen für das aktive Experiment
  • 100 GIPP Rekorder DSS-CUBE für das passive Experiment

Publikationen/Ergebnisse

  • Moeck, I., Stiller, M., Pussak, M., Meinert, P., Bauer, K., Bredel-Schürmann, S., Hauptmann, M. 2015. Geothermal Exploration in Megacities – Results from Reflection Seismic Surveying in Berlin (Germany) - /Proceedings/. World Geothermal Congress 2015 (Melbourne, Australia 2015).
  • Bredel-Schürmann, S., Stiller, M., Bauer, K., Ryberg, T., Spalek, A., Huenges, E. 2011. Erschließung des geothermischen Potenzials für die Wärmeversorgung der Hauptstadt. /- Geothermische Energie/, /20/, 71, pp. 8—11.
Manfred Stiller
Wissenschaftler
Manfred Stiller
Geophysikalische Abbildung des Untergrunds
Albert-Einstein-Straße 42-46
Gebäude A 42, Raum 124
14473 Potsdam
+49 331 288-1279
Zum Profil
Klaus Bauer
Arbeitsgruppenleiter
Dr. Klaus Bauer
Geophysikalische Abbildung des Untergrunds
Albert-Einstein-Straße 42-46
Gebäude A 42, Raum 119
14473 Potsdam
+49 331 288-1918
Zum Profil