Sektion 2.3: Geomagnetismus

Im Rahmen dieses DFG Schwerpunktprogramms werden verschiedene Projekte zum Thema Erdmagnetfeld, Erdschwerefeld und zu den Eigenschaften von Ionosphäre, Thermosphäre und Magnetosphäre durchgeführt.

Daten der kürzlich gestarteten Swarm Satellitenmission werden wesentlich zur Beantwortung der wissenschaftlichen Fragen beitragen.

mehr erfahren

Swarm DISC is a consortium of expert partners supporting the exploitation of the Swarm mission.

mehr erfahren

SWAMI aims to enhance the understanding of space weather processes and their impact on atmospheric density by: developing improved atmosphere and thermosphere models; new geomagnetic activity indices; and improving the forecast capabilities of the existing and new geomagnetic activity indices.

mehr erfahren

The goal of this study is to understand the coupling mechanisms by which the upper atmosphere (ca. 85-600 km) is influenced by the processes in the regions below.

mehr erfahren

The Daedalus mission has been proposed to the European Space Agency (ESA) in response to the call for ideas for the Earth Observation programme's 10th Earth Explorer. It was selected in 2018 as one of three candidates for a Phase-0 feasibility study.

mehr erfahren

PRISM develops products from Swarm mission measurements that characterize plasmapause related boundaries in the topside Ionosphere.

mehr erfahren

This project is a part of the European Space Agency's (ESA's) Space Situational Awareness (SSA) programme, which includes the Space Weather (SWE) Segment. The objectives of this project are to coestimation of the definition and development activities within the Geomagnetic Conditions Expert Service Centre.

mehr erfahren

This project is a part of the European Space Agency's (ESA's) Space Situational Awareness (SSA) programme, which includes the Space Weather (SWE) Segment.  The objectives of this project are the coestimation of the definition and development activities within the Ionospheric Weather Expert Service Centre.

mehr erfahren

The aim of this study is to identify the role of atmospheric tides in the short-term variability of the global solar-quiet (Sq) current system. Atmospheric tides are global-scale waves generated mainly in the troposphere (<10 km) and stratosphere (<50 km). Tidal waves can propagate vertically into the ionosphere (>90 km), where the Sq currents flow. Understanding the tidal effect on the Sq current system is important for a better description of the Earth's magnetic field.

mehr erfahren

Das Projekt zielt auf ein besseres Verständnis der interdisziplinären Zusammenhänge zwischen Änderungen des Erdmagnetfelds, der Paläomagnetosphäre, der Sonnenaktivität und deren Einflüsse auf Paläoklimastudien ab, wobei insbesondere die Zeiten geomagnetischer Exkursionen während der letzten 100 ka untersucht werden.

mehr erfahren

Dieses Kooperationsprojekt mit der Universität Potsdam zielt auf ein besseres Verständnis der Modellunsicherheiten in Rekonstruktionen des Erdmagnetfelds auf Zeitskalen von Jahrhunderten bis Jahrtausenden ab.

mehr erfahren

Ziel des Projekts ist die Entwicklung einer Beschreibung der mit dem Sonnenfleckenzyklus variierenden großräumingen magnetopshärischen Anteile des geomagnetischen Felds um diese Anteile für Studien der Säkularvariation des internen Kernfelds besser aus Zeitreihen von Observatoriumsdaten und Säkularpunkten eliminieren zu können. Dies ist ein Projekt des DFG Schwerpunktprogramms "DynamicEarth" (SPP1788).

mehr erfahren

Quantifying solar flux and geomagnetic main field influence on the equatorial thermosphere-ionosphere system for timescales complementary to satellite missions. (Project within SPP1788 - Dynamic Earth)

mehr erfahren

Quantifying the electrodynamic characteristics of equatorial plasma depletions and its effects on navigatinal systems, such as GPS. (Project within SPP1788 - Dynamic Earth)

mehr erfahren

Swarm-AEBS project will develop new products that open several new and interesting possibilities for studies related to aurora, magnetosphere- ionosphere coupling, and space weather at high latitudes.

mehr erfahren

Novel methods for the 3D reconstruction of the dynamic evolution of the Van Allen belts using multiple satellite measurements (project B06 of Collaborative Research Centre 1294 “Data Assimilation: The seamless integration of data and models”)

mehr erfahren

Modellierung von geomagnetischen Polaritätexkursionen

Modellierung der Änderung des Magnetfeldes der letzten zehn- bis fünfzigtausend Jahren anhand von paläomagnetischen Daten. (Beitrag zu SPP 1488 "Planetary Magnetism")

mehr erfahren

MOM - Mesospheric Optical Magnetometry

The mesospheric sodium layer as a remotely, optically pumped magnetometer for investigation of Birkeland currents.

mehr erfahren

Charakterisierung von induzierten Gezeitensignalen. Untersuchung des durch den Ozeaneffekt verstärkten Einflusses von Weltraumwetter in küstennahen Gebieten.

mehr erfahren

Charakterisierung der Abkühlung des Bardarbunga Dykes in Island.

mehr erfahren

Berechnung eines hochauflösendes Modells des Krustenmagnetfeldes des Mars. Dies ist ein Projekt des DFG Schwerpunktprogramms "Planetary Magnetism" (SPP1488).

mehr erfahren

Auf dieser Seite glangen sie zu den beendeten Projekten der Sekion 2.3.

mehr erfahren

Kontakt

Claudia Stolle
Sektionsleiterin
Prof. Dr. Claudia Stolle
Geomagnetismus
Albert-Einstein-Straße 42-46
Gebäude A 42, Raum 227
14473 Potsdam
+49 331 288-1230
Zum Profil