Novel Productivity Enhancement Concept for a Sustainable Utilization of a Geothermal Resource

Im Projekt SURE soll die Technologie des "Radial Water Jet Drillings" zur Stimulation gering produktiver geothermischer Bohrungen untersucht werden. Das Bohrverfahren setzt einen fokussierten Wasserstrahl ein um, ausgehend von einer existierenden Bohrung, höher permeable Bereich wie beispielsweise Störungszonen im Umfeld der Bohrung anzuschließen. Hierzu können Bereiche in einem Abstand von bis zu 100 m erbohrt werden.

SURE wird vom GFZ koordiniert

Das SURE Projekt wird vom GFZ koordiniert. Im Rahmen des Projektes werden am GFZ gesteinsphysikalische Parameter im Labor erhoben, sowie numerische Methoden entwickelt um das Langzeitverhalten von stimulierten geothermischen Reservoiren zu untersuchen. Die Sektionen 2.2, 2.6, 4.5 sowie 4.2 liefern dazu weitere wesentliche Beiträge des GFZ.

EC - Europäische Kommission
FKZ 654662

GFZ Kst. D-062-15-001

  • TU Delft (NL)
  • GZB (Germany)
  • ISOR (Iceland)
  • TNO (NL)
  • Well Services Group (NL)
  • Imperial College (UK)
  • Geoterma UAB (LT)
  • Gamtos tyrimų centras (LT)
  • DTU Copenhagen (DK)

Kontakt

Thomas Reinsch
Arbeitsgruppenleiter
Dr.-Ing. Thomas Reinsch
Geoenergie
Telegrafenberg
Gebäude A 69, Raum 220
14473 Potsdam
+49 331 288-1834
Zum Profil