Digital Earth

Signifikante Fortschritte im Erdsystemverständnis werden nur durch eine bessere Integration von Daten und Wissen aus den unterschiedlichen Erdwissenschaftsdisziplinen und Erdkompartments erreicht werden. Dazu müssen die Fähigkeiten, schnell wachsende, multi-parametrische Daten zu verarbeiten verbessert werden. Data Science Methoden müssen genutzt, neue Algorithmen adaptiert und digitale Workflows für wissenschaftliche Anforderungen entwickelt und etabliert werden. Eine enge Zusammenarbeit zwischen Naturwissenschaftlern und Data Scientists ist maßgeblich für die zukünftige Arbeitsweise in den Erdwissenschaften, um Prozesse in Sub-Systemen der Erde zu verstehen, als auch Antworten auf Herausforderungen bezüglich des Klimawandels, der Ressourcen-Sicherheit oder von Umweltgefahren zu geben. Innerhalb von Digital Earth werden Lösungen für diese Herausforderungen im Verbund aller Helmholtz Zentren aus Erde und Umwelt entwickelt.

Gefördert durch: Impuls- und Vernetzungsfond der Helmholtz Gemeinschaft

Projektlaufzeit: 01.06.2018 - 31.05.2021

Mehr Informationen: www.digitalearth-hgf.de

 

 

Kontakt

Doris Dransch
Sektionsleiterin
Prof. Dr. Doris Dransch
Fernerkundung und Geoinformatik
Telegrafenberg
Gebäude A 20, Raum 308
14473 Potsdam
+49 331 288-1535
Zum Profil
Daniel Eggert
Wissenschaftler
Dr.-Ing. Daniel Eggert
Fernerkundung und Geoinformatik
Telegrafenberg
Gebäude A 20, Raum 310
14473 Potsdam
+49 331 288-1587
Zum Profil