EPOS-IP Europäisches Plattenbeobachtungssystem – Implementierungs-Phase

EPOS-IP zielt darauf ab, eine gesamteuropäische Infrastruktur für die Geowissenschaften zu schaffen, um eine sichere und nachhaltige Gesellschaft zu unterstützen. EPOS wird innovative multidisziplinäre Forschung für ein besseres Verständnis der physikalischen und chemischen Prozesse der Erde ermöglichen, die beispielsweise Erdbeben, Vulkanausbrüche, Bodeninstabilität und Tsunami kontrollieren. Unser Team ist verantwortlich für die Entwicklung eines neuen Dienstes für Bodenerschütterungsmodelle (Aktualisierung von regionsspezifischen Bodenbewegungsmerkmalsmodellen und Zugang zu aktuellen Bodenbewegungsvorhersagegleichungen, die für die Verwendung in der europäischen seismischen Gefahrenbeurteilung gültig sind).