GFZ MOMA

Das GFZ Mobile Mapping System (GFZ MOMA) ist ein mobiles batteriebetriebenes Kamerasystem für die Aufnahme von Gebäuden. Ziel der jeweiligen Kamerabefahrung ist die Erstellung einer seismischen Risikobewertung vom aufgenommenen Gebäudebestand. Das System besteht aus einer omnidirektionalen Kamera, einem Laptop- und Batteriekoffer. Im Laptopkoffer befinden sich neben dem Rechner die Spannungsversorgung (wahlweise 12V DC oder 230V AC), Anschlussmöglichkeiten für die Kamera und eine externe USB 3.0 Festplatte sowie Bedien- und Anzeigeelemente. Der Batteriekoffer enthält eine 12V DC 24Ah Messbatterie mit Ladegerät und Anschlussbuchsen, der eine 6 bis 8 Stunden lange Kamerabefahrung ermöglicht, ohne die Autobatterie zusätzlich zu belasten. Die Integration der einzelnen Komponenten in die Koffer wurde mit Unterstützung der GFZ Zentralwerkstatt durchgeführt. Diese erstellte für die einzelnen Komponenten 3D Modelle und fertigte spezielle Einzelteile an, um das Kamerasystem im Outdoor Bereich zu betreiben.