Sektion 6.3: Geologische Speicherung

Dr. Peter Pilz

Werdegang / Ausbildung:

  • 1982 - Facharbeiterabschluss als Bauzeichner für Hochbau beim Bau- und Montagekombinat Kohle und Energie, KB Forschung und Projektierung, Dresden
  • 1997 - Diplom in Geologie/Paläontologie an der Freien Universität Berlin [Thema der Diplom-Arbeit: „Entstehung von Gesteinen der Eklogitfazies in der Siviez-Mischabel Decke im hinteren Turtmanntal (Wallis), Schweiz“
  • 2008 - Promotion an der Universität Potsdam mit dem Thema: „Ein neues magmatisch-tektonisches Modell zur Asthenosphärendynamik im Bereich der zentral­andinen Subduktionszone Südamerikas“

Projekte:

  • H2STORE
  • CO2CARE
  • CLEAN
  • CHEMKIN
  • CO2SINK
  • SFB 267 „Deformationsprozesse in den Anden"
  • „Test neuer Methoden der physikalischen Altersbestimmung pleistozäner Prozesse“
  • "Statistische Auswertung von Bodenstoffdaten des Bezirkes Berlin-Tempelhof"
  • "Erhebung und statistische Auswertung von Bodenstoffdaten der Berliner Bezirke Friedrichshain, Spandau, Weißensee, Tiergarten, Johannisthal und Mitte"
  • „Sorptionsexperimente zur Beeinflussung der Radionuklid­migration durch mikrobiologische Aktivitäten“,
  • „Sorptions­eigenschaften des Untergrundgesteins der Sonderabfall­deponie Münchehagen in Niedersachsen“
  • „Belastungs­analyse thoriumkontaminierter Böden in Oranienburg bei Berlin“
  • „Palaeoflux“
Peter Pilz
Dr. Peter Pilz
Wissenschaftler
Telegrafenberg
Gebäude A 70 , Raum 225
14473 Potsdam
+49 331 288-28808

Publikationen