Edelgas-Geochemie und -Geochronologie

 

Beschreibung:

Die Edelgase Helium, Neon, Argon, Krypton und Xenon sind chemisch inert und haben aufgrund ihrer Volatilität eine klare Tendenz zu Gasen, Flüssigkeiten und Schmelzphasen. Daher sind sie wertvolle Tracer für den Ursprung und die Transportprozesse von Fluiden.

 

Anwendungen:

Da bestimmte Edelgasisotope durch radioaktiven Zerfall und natürliche Kernreaktionen produziert werden, können sie zur Altersbestimmung verwendet werden (z.B. U/Th-4He, 40K-40Ar, Oberflächen-Expositionsdatierung). Im Lauf der Erdgeschichte haben solche Prozesse die Isotopenzusammensetzung der Edelgase in verschiedenen terrestrischen Reservoirs (Mantel, Kruste, Atmosphäre) verändert. Daher liefern die Isotopensignaturen von Edelgasen wichtige Informationen über den Ursprung und die Geschichte von Gesteinen und Fluiden.

 

Zugehörige Projekte:

 

 

Kontakt

Wissenschaftler
Dr. Samuel Niedermann
Anorganische und Isotopengeochemie
Telegrafenberg
Gebäude B, Raum 321
14473 Potsdam
Zum Profil