Wolfgang Wahlster erhält Ehrendoktorwürde der Universität Oldenburg

Wolfgang Wahlster, Gründungsdirektor des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz und Mitglied des Kuratoriums des GFZ erhält Ehrendoktorwürde.

Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Wolfgang Wahlster, Gründungsdirektor des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI) und Mitglied des Kuratoriums des GFZ, ist jüngst von der Fakultät Informatik, Wirtschafts- und Rechtswissenschaften der Universität Oldenburg mit der Ehrendoktorwürde ausgezeichnet worden. Professor Wahlster gehöre „zu den weltweit renommiertesten KI-Forschern“, würdigte Niedersachsens Wissenschaftsminister Björn Thümler den Forscher bei der Verleihung im Oldenburgischen Staatstheater. Seit August 2019 ist Wolfgang Wahlster Mitglied des Kuratoriums des GFZ. Er studierte Informatik und Theoretische Linguistik an der Universität Hamburg, wo er 1981 promoviert wurde. Von 1982 bis 2018 lehrte und forschte er als Professor für Informatik an der Universität des Saarlandes. 1988 gründete er das DFKI, das er bis 2019 leitete und das er noch heute berät.

Weitere Meldungen

Politiker:innen informieren sich an Eisblock

Jubiläum 20 Jahre GRACE-Mission mit Gästen aus Politik, Industrie und Wissenschaft

Unsere Blumen zum Weltfrauentag

Portrait der GFZ Discovery Fund Fellows

GFZ Discovery Fund Fellows Frank Zwaan und Benjamin Schwarz starten Forschungsprojekte

Stellungnahme des GFZ-Vorstands zum Krieg gegen die Ukraine

Moor mit Vegetation

Blick zurück aus der Zukunft: Wie wird Deutschland kohlendioxid-neutral?

Humboldt-Stipendiatin Dr. Tatiana Savranskaia in der Sektion Geomagnetismus

zurückgestreutes Laserlicht

Wie kann man Tausende von Kilometer tief in die Erde schauen?

"Ich wünsche mir, dass sich junge Menschen in den Suchprozess einbringen“

Wissenschaftlerinnen, die am GFZ arbeiten.

Internationaler Tag der Frauen und Mädchen in der Wissenschaft

Ehemaliger Tagebau in Griechenland

Vom Tagebau zum Pumpspeicherkraftwerk

zurück nach oben zum Hauptinhalt