W2 Professur für Dirk Scherler an der Freien Universität Berlin

Dirk Scherler hat den Ruf auf eine W2-Professur für Kosmogene Nuklide an der Freien Universität Berlin angenommen.

Dirk Scherler aus der Sektion Geochemie der Erdoberfläche hat den Ruf auf eine W2-Professur für Kosmogene Nuklide an der Freien Universität Berlin angenommen. Zwischen 2014 und 2022 hatte Scherler bereits eine Juniorprofesssur an der FU im selben Fach inne. Einer seiner Schwerpunkte ist die Erforschung und Anwendung so genannter kosmogener Nuklide, das sind Isotope, die durch kosmische Strahlen in der Atmosphäre und an der Erdoberfläche gebildet werden.

Mit ihnen beantwortet Scherler Fragen zu der Entwicklung von Landschaften und dem Einfluss von Klima und Tektonik auf Erosionsraten. 2018 erhielt er einen Starting Grant des Europäischen Forschungsrates ERC für sein Projekt COLD (Climate sensitivity of glacial landscape dynamics). Darin verbindet er kosmogene Nuklide mit Fernerkundung und numerischen Gletschermodellen, um den Einfluss von Klimaänderungen auf die Entwicklung von Hochgebirgsregionen, insbesondere in den Europäischen Alpen, zu untersuchen.

Weitere Meldungen

Politiker:innen informieren sich an Eisblock

Jubiläum 20 Jahre GRACE-Mission mit Gästen aus Politik, Industrie und Wissenschaft

Unsere Blumen zum Weltfrauentag

Portrait der GFZ Discovery Fund Fellows

GFZ Discovery Fund Fellows Frank Zwaan und Benjamin Schwarz starten Forschungsprojekte

Stellungnahme des GFZ-Vorstands zum Krieg gegen die Ukraine

Moor mit Vegetation

Blick zurück aus der Zukunft: Wie wird Deutschland kohlendioxid-neutral?

Humboldt-Stipendiatin Dr. Tatiana Savranskaia in der Sektion Geomagnetismus

zurückgestreutes Laserlicht

Wie kann man Tausende von Kilometer tief in die Erde schauen?

"Ich wünsche mir, dass sich junge Menschen in den Suchprozess einbringen“

Wissenschaftlerinnen, die am GFZ arbeiten.

Internationaler Tag der Frauen und Mädchen in der Wissenschaft

Ehemaliger Tagebau in Griechenland

Vom Tagebau zum Pumpspeicherkraftwerk

zurück nach oben zum Hauptinhalt