GFZ erfolgreich beim AOK Firmenlauf Potsdam 2022

Beim AOK Firmenlauf Potsdam läuft sich das 60-köpfige Team „GFZ runners“ auf das Podium: Mit mehr als 2500 anderen ging es 5,2 Kilometer durch den Park Sanssouci. Herzlichen Glückwunsch allen!

Beim AOK Firmenlauf Potsdam läuft sich das 60-köpfige Team „GFZ runners“ auf das Podium: Mit mehr als 2500 anderen ging es 5,2 Kilometer durch den Park Sanssouci. Herzlichen Glückwunsch allen!

31.05.2022, 18:15 Uhr, Startwelle 2. Das Team GFZ runners startet mit gut gelaunten 60 Kolleg:innen bei schönstem Sonnenschein in den AOK Firmenlauf Potsdam 2022. In 5,2 Kilometern geht es, historisch wertvoll, quer durch den Park Sanssouci, um das Belvedere Klausberg, hin zum Krongut Bornstedt und vorbei am Orangerie-Schloss sowie der „Historischen Mühle“ von Sanssouci. Wenigen jedoch steht der Sinn nach dem kulturellen Erbe, wenn die Luft knapp wird und die selbst gesetzten Sekunden verrinnen. Start/Ziel ist traditionell vor dem Neuen Palais, an dem sich die Schaulustigen, angereisten Familienmitglieder und die ersten „Schnellen“ versammelt haben, um die Läufer:innen auf den ersten bzw. letzten Metern bis zum Ziel anzufeuern.

Und neben dem sportlichen Motto „Dabei sein ist alles!“, haben die GFZ runners auch in 2022 wieder sportliche Spitzenleistungen vollbracht:

Hervorzuheben sind als schnellste Läuferin des GFZ Simona Regenspurg mit 21:34 Minuten und als schnellster Läufer Daniel Lipus, der in beeindruckenden 15:31 Minuten seine eigene Zeit aus 2019 um fast zwei Minuten verbessern konnte und damit in der Gesamtwertung von über 2500 Teilnehmenden auf dem ersten Platz landete!

In den Teamwertungen  liefen in der Mixed-Wertung  Naiara Fernandez, Simona Regenspurg, Frank Springer und Daniel Lipus ebenfalls auf den ersten Platz, das Frauen-Team mit Madlen Giese, Stefanie Pötz, Naiara Fernandez und Simona Regenspurg auf Platz 4 und das Team Männer  mit Andreas Brack, Peter Makus, Frank Springer und Daniel Lipus auf den zweiten Platz.

Für die zusammen 312 Kilometer benötigten wir als GFZ somit 26 Stunden, 23 Minuten und 3 Sekunden bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 11,83 km/h.

Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmenden!

(Reporter vor Ort: Heinrich Hecht)

Weitere Meldungen

Politiker:innen informieren sich an Eisblock

Jubiläum 20 Jahre GRACE-Mission mit Gästen aus Politik, Industrie und Wissenschaft

Unsere Blumen zum Weltfrauentag

Portrait der GFZ Discovery Fund Fellows

GFZ Discovery Fund Fellows Frank Zwaan und Benjamin Schwarz starten Forschungsprojekte

Stellungnahme des GFZ-Vorstands zum Krieg gegen die Ukraine

Moor mit Vegetation

Blick zurück aus der Zukunft: Wie wird Deutschland kohlendioxid-neutral?

Humboldt-Stipendiatin Dr. Tatiana Savranskaia in der Sektion Geomagnetismus

zurückgestreutes Laserlicht

Wie kann man Tausende von Kilometer tief in die Erde schauen?

"Ich wünsche mir, dass sich junge Menschen in den Suchprozess einbringen“

Wissenschaftlerinnen, die am GFZ arbeiten.

Internationaler Tag der Frauen und Mädchen in der Wissenschaft

Ehemaliger Tagebau in Griechenland

Vom Tagebau zum Pumpspeicherkraftwerk

zurück nach oben zum Hauptinhalt