Als Flüsse durch eine grüne Sahara flossen

Die Analyse von Sedimentkernen aus dem Mittelmeer kombiniert mit Erdsystemmodellen erzählt die Geschichte der großen Umweltveränderungen in Nordafrika aus 160.000 Jahren.

Mehr erfahren

Perspektiven-Papier zeigt Forschungsbedarf zur unterirdischen Wasserstoffspeicherung

Perspektiven-Papier zeigt Forschungsbedarf zur Speicherung von Wasserstoff in porösen Gesteinsreservoiren – als Voraussetzung für eine globale Wasserstoffwirtschaft.

Mehr erfahren

Kuratorium beruft Prof. Hüttl ab

Prof. Reinhard Hüttl mit sofortiger Wirkung von seinem Amt als wissenschaftlicher Vorstand und Sprecher des Vorstands abberufen.

Mehr erfahren

Jens Wickert wurde ins GNSS Science Advisory Board der ESA berufen

Jens Wickert wurde in das GNSS Science Advisory Board der Europäischen Weltraumorganisation ESA berufen.

Mehr erfahren

Eisalgen verstärken Grönlands Eisschmelze – genährt von Phosphor

Mineralstaub ist hierfür eine wichtige Quelle. Die dunkle Farbe der Mikroorganismen beschleunigt das Schmelzen. Neue Ergebnisse helfen, Klimamodelle zu optimieren.

Mehr erfahren

Judith M. Schicks wurde zur außerplanmäßigen Professorin an der Universität Potsdam ernannt

Judith M. Schicks wurde zur außerplanmäßigen Professorin an der Universität Potsdam ernannt.

Mehr erfahren

Diamanten brauchen Spannung

Bei der Bildung der extrem harten Kohlenstoffverbindung können neben Hitze und Hochdruck auch kleine elektrische Felder eine entscheidende Rolle spielen.

Mehr erfahren

Simona Regenspurg übernimmt Leitung der Sektion 4.8 Geoenergie.

Zum 1. Januar 2021 hat Simona Regenspurg kommissarisch die Leitung der Sektion 4.8 Geoenergie von Ernst Huenges übernommen.

Mehr erfahren

Oliver Heidbach tritt außerplanmäßige Professur für Geophysikalische Modellierung an der TU Berlin an

Oliver Heidbach tritt außerplanmäßige Professur für Geophysikalische Modellierung mit einem Fokus auf das Spannungsfeld der Erdkruste an der Technischen Universität Berlin an.

Mehr erfahren

Friedhelm von Blanckenburg wird Präsident der Deutschen Mineralogischen Gesellschaft

Friedhelm von Blanckenburg, Leiter der Sektion Geochemie der Erdoberfläche, ist seit Beginn dieses Jahres Präsident der Deutschen Mineralogischen Gesellschaft DMG.

Mehr erfahren
zurück nach oben zum Hauptinhalt