Geodäsie-Preis für den Fachbeitrag „GNSS Remote Sensing at GFZ: Overview and Recent Results“

Geodäsie-Preis für den Fachbeitrag „GNSS Remote Sensing at GFZ: Overview and Recent Results“

mehr erfahren

Worauf die Wissenschaft nach der Hochwasserkatastrophe Antworten finden muss

Die Überflutungen in der Eifel im Juli waren weit mehr als ein Problem von zu viel fließendem Wasser. Ein Bericht.

mehr erfahren

Prof. Ingo Sass neuer Leiter der Sektion „Geoenergie“

Prof. Ingo Sass ist seit 1. September 2021 neuer Leiter der Sektion „Geoenergie“ am GFZ. Herzlich willkommen!

mehr erfahren

Chancen und Grenzen von KI in der Klimamodellierung

Perspektiven-Papier zeigt den Weg von der klassischen zur neuronalen Erdsystemmodellierung, einem hybriden Ansatz in Kombination mit Maschinellem Lernen.

mehr erfahren

Vulkananalyse in Echtzeit

Neue lernende Algorithmen helfen, in Satellitendaten Oberflächendeformationen an Vulkanen zu erkennen. Das ermöglicht auch eine bessere Warnung vor Ausbrüchen.

mehr erfahren

Können Astronauten unbeschadet zum Mars fliegen?

Simulationen zeigen: Die gefährliche Weltraumstrahlung kann ausreichend gut abgeschirmt werden, wenn Zeitpunkt und Dauer der Reise stimmen.

mehr erfahren

Neue Auszubildende haben ihre berufliche Laufbahn am GFZ gestartet

Am GFZ hat das neue Ausbildungsjahr begonnen. Wir begrüßen sieben junge Menschen, die hier den Grundstein für ihre berufliche Zukunft legen.

mehr erfahren

Hayley Allison erhält den „Leopoldina-Preis für junge Wissenschaftlerinnen oder Wissenschaftler“

Hayley Allison erhält den renommierten „Leopoldina-Preis für junge Wissenschaftlerinnen oder Wissenschaftler“

mehr erfahren

Prof. Claudio Faccenna übernimmt die Leitung der Sektion „Dynamik der Lithosphäre“

Prof. Claudio Faccenna übernimmt zum 1. September die Leitung der Sektion „Dynamik der Lithosphäre“ am Deutschen GeoForschungsZentrum.

mehr erfahren

Gemeinsame Berufung von Sabine Chabrillat an die Leibniz Universität Hannover

Sabine Chabrillat ist seit August Professorin an der Leibniz Universität Hannover. Der Ruf erfolgte gemeinsam mit dem Deutschen GeoForschungsZentrum.

mehr erfahren