Das GFZ als außerschulischer Lernort – GFZ-Schülerlabor

Aktuelles

Aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung der Covid-19-Pandemie finden vorerst keine Präsenzveranstaltungen (Projektkurse für Schulklassen und Lehrkräftefortbildungen) statt.

Wir werden Ihnen an dieser Stelle rechtzeitig Bescheid geben, ab wann wir wieder Termine vergeben können. Wenn sie Informationen zur Terminvergabe per Mail erhalten möchten, können Sie uns gern eine Nachricht an schuelerlabor@gfz-potsdam.de zukommen lassen. Wir werden Sie dann einmalig über unsere nächste Terminvergabe informieren.



Um den Nachwuchs für naturwissenschaftliche und technische Berufe zu fördern, wurden um die Jahrtausendwende die ersten Schülerlabore in der Helmholtz-Gemeinschaft gegründet. Deutschlandweit sind inzwischen über 30 Schülerlabore Teil des Netzwerks der Helmholtz-Schülerlabore.


Das GFZ-Schülerlabor ist seit 2007 Mitglied im Schülerlabornetzwerk GenaU. Unter dem Motto „Gemeinsam für naturwissenschaftlich-technischen Unterricht" haben sich mittlerweile 15 Schülerlabore von Forschungseinrichtungen und Universitäten in Berlin und Brandenburg zusammengeschlossen.

 

 


Schulprojekt:

Die Navigation mit Hilfe von Satellitennavigationssystemen (GNSS, z.B. GPS, Galileo usw.) hat schon längst Einzug in unseren Alltag gehalten: Beim Autofahren oder Wandern, bei der Verkehrsführung zu Lande, zu Wasser oder in der Luft. GNSS ermöglichen jedoch auch die Messung des atmosphärischen Wasserdampfs. TRYAT:  TRack Your ATmosphere ist ein gemeinsames Projekt des GFZ, der Lise-Meitner-Schule in Berlin und weiteren Partnern in Italien und Frankreich. Ziel des Projekts ist es, Austausch von Schule und Forschung zu fördern und umfangreiches Lehr- und Lernmaterial zum Themenfeld GNSS-Atmosphäre zu erstellen.

Kontakt

Manuela Lange
Referentin
Dipl.-Geow. Manuela Lange
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telegrafenberg
Gebäude A 19, Raum 104
14473 Potsdam
+49 331 288-1045
Zum Profil