Meldungen

Theresa Blume zum Chief Executive Editor von HESS ernannt

Dr. Theresa Blume, GFZ Sektion Hydrologie (Foto: privat).

Theresa Blume , Arbeitsgruppenleiterin in der GFZ-Sektion Hydrologie, ist kürzlich zum Chief Executive Editor von HESS ernannt worden.

HESS ('Hydrology and Earth System Sciences') ist die open-access Hydrologie-Zeitschrift der Europäischen Vereinigung für Geowissenschaften EGU. HESS wurde 1997 gegründet und ist eine der führenden Zeitschriften in der Hydrologie. Theresa Blume dient HESS seit 2012 als „Topical Editor“ und seit 2017 als „Executive Editor“. Die Forschungsschwerpunkte von Theresa Blume liegen in der hydrologischen Prozessforschung von der Hang- bis zur Landschaftsskala. (jz)

 

 

Weitere Meldungen

Charlotte Krawczyk in den Senat der Deutschen Forschungsgemeinschaft gewählt

Taifun veränderte Erdbebenaktivität

Seismische Aufzeichnung der Sprengung einer Weltkriegsbombe

Stefan Kranz ist in den Richtlinienausschuss „Thermische Nutzung des Untergrunds;...

Vier neue GFZ-Innovationsprojekte ausgewählt

Statement zur Nationalen Wasserstoffstrategie

Welche Faktoren kontrollieren die Höhe von Gebirgen?

Weiterhin eingeschränkter Betrieb am GFZ

Warum sich die Victoria-Platte in Afrika dreht

Bruno Merz mit der „Volker-Medaille“ ausgezeichnet