Meldungen

Reinhard Hüttl und Julia Fischer neue Vizepräsidenten der Berlin - Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften

Prof. Reinhard Hüttl, Vorstandsvorsitzender des GFZ (Foto: GFZ).

Reinhard Hüttl, Wissenschaftlicher Vorstand und Vorstandsvorsitzender des Deutschen GeoForschungsZentrums GFZ, und Julia Fischer vom Deutschen Primatenzentrum sind zu den neuen Vizepräsidenten der Berlin - Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften (BBAW) gewählt worden. Ab 1. Oktober 2020 werden sie den Präsidenten der BBAW, Christoph Markschies, in seiner Tätigkeit unterstützen.

Hüttl ist seit 2007 Vorstandsvorsitzender des Deutschen GeoforschungsZentrums Potsdam. Darüber hinaus ist er Lehrstuhlinhaber für das Fachgebiet Bodenschutz und Rekultivierung der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus - Senftenberg.

Julia Fischer ist Abteilungsleiterin der Kognitiven Ethologie am Deutschen Primatenzentrum und Professorin an der Georg-August-Universität in Göttingen.

Die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften hat mit ihren aktuell 381 gewählten Mitgliedern das Ziel der Förderung der Wissenschaften in Berlin und Brandenburg. Hierbei ist sie in der Gesellschafts- und Politikberatung aktiv, fördert die Kommunikation zwischen Wissenschaft und Gesellschaft und stärkt die Kooperationen zwischen außeruniversitären Instituten und den Hochschulen in beiden Bundesländern.

Weiterführende Informationen:

Weitere Meldungen

Forellen beim Nestbau belauschen

Personalia | Kristen Cook – Fellow der amerikanischen geologischen Gesellschaft GSA

Explosionssignal in der Glasfaser

Grundwasserveränderungen genauer verfolgen

Das 5. Fragenheft "Nachgefragt! Brandenburger Kinder und Jugendliche fragen,...

Sprengung einer Weltkriegsbombe per Glasfaser-Seismik verfolgt

Neue Satellitendaten zeigen Ausmaß der Dürresommer 2018 und 2019

Personalia | Bernd Rendel-Preis für Milad Asgarimehr

Personalia | Dirk Wagner in Unterausschuss des ICSP berufen

Innovative Beschaffung: Silber für den GFZ-Einkauf