Personalia | Neuer Lenkungsausschuss Geomagnetische Observatorien

Von links nach rechts: A. Morschhauser (GFZ), C. Stolle (GFZ), N. Olsen (DTU), J. Matzka (GFZ), H. Soffel, A. Jackson (ETH), A. Rudloff (GFZ), L. Chau (IAP-Kborn), M. Weber (GFZ; Foto: Haseloff, GFZ).

Das Adolf-Schmidt-Observatorium für Geomagnetismus des GFZ in Niemegk hat seit diesem Oktober einen neu besetzten Lenkungsausschuss Geomagnetische Observatorien. Der Lenkungsausschuss berät den Vorstand des GFZ und vertritt die Interessen der Nutzer dieser weltweiten Forschungsinfrastruktur.

Die neuen Mitglieder des Lenkungsausschusses sind: Prof. Andrew Jackson, ETH Zürich, Prof. Nils Olsen, Technische Universität Dänemark (DTU) und Prof. Dr. Jorge Chau, Leibniz-Institut für Atmosphärenphysik Kühlungsborn (IAP-Kborn). Zur ersten Ausschusssitzung am 1. Oktober wurde dem früheren Vorsitzenden Prof. Heinrich Soffel in feierlichem Rahmen für seine langjährige Tätigkeit gedankt. Neuer Vorsitzender des Ausschusses ist Prof. Andrew Jackson.

Weitere Meldungen

Die Wissenschaft bereitet sich auf den Start von EnMAP im April vor

Mehdi Nikkhoo erhält Feodor Lynen Forschungsstipendium

Über den nicht-biologischen Ursprung organischer Substanz auf dem Mars

Prof. Martin Herold ist neuer Leiter der Sektion Fernerkundung und Geoinformatik

Einführung in Gashydrate

Europäische Forschungsförderung geht an GFZ-Wissenschaftler

Vom Wert transdisziplinärer Studien in der wasserbezogenen Multi-Risiko-Forschung

Toshiki Nagakura gewinnt ECORD Forschungsstipendium für herausragende...

Kristin Cook und Heidi Kreibich zu ‚Division‘ Präsidentinnen der EGU gewählt

Martin Lipus steht im Schnee vor einem wissenschaftlichen Observatorium auf Island.

Martin Lipus erhält ‚Preis Junge*r Wissenschaftler*in 2021‘ auf dem Geothermiekongress DGK...